Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

„Jazz_Local“ mit "Savoir Vivre" im Rotationstheater

Pressemitteilung  von Lennep Offensiv e.V.

Das Rotationstheater präsentiert am Samstag, 14. Januar, ab 20 Uhr mit Unterstützung von Lennep Offensiv einen Leckerbissen für Jazz-Freunde: Unter dem Titel "savoir vivre" stellt „Jazz_lokal“, eine neue Band aus dem Bergischen Land, an diesem Abend die Titel ihrer ersten CD vor - eine eigene Mixtur aus einem zupackenden und virtuosen Jazz-Sound, gepaart mit einem leichten, lyrischen und intimen Klang - erschienen bei dem renommierten Jazz-Label "Mons-Records". Die Veranstaltung dauert inkl. Pause ca. 1 ¾ Stunden. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro.

Sounds kommen und gehen. Jazzfreunde wissen um die Schwierigkeit, auf dem Markt der Töne etwas wirklich Neues zu entdecken. Umso aufmerksamer hört man hin, wenn sich Klänge ins Ohr schleichen, die genau das in sich vereinen, worauf man lange gewartet hat: Klassischer Background, bewährte Stilmittel in frischen Kompositionen mit neuen Elementen aufgepeppt und piekfeines Handwerk. Wir sprechen von einer All-Star-Band, deren Mitglieder, Andy Gillmann (dr), Bert Fastenrath (git), Martin Zobel (tp,flh) und Carsten Stüwe (org) samt und sonders längst ihre Meriten im Jazz-Geschäft haben. Von einem Quartett mit herausragenden Qualitäten ist die Rede, das sich bescheiden auf seine Heimat-Region, das Bergische Land, beruft, in dessen Reihen aber jeder einzelne ein Solitär der Jazz-Szene weit über die Region hinaus ist.

Die Bescheidenheit des Quartetts setzt sich im selbst gegebenen Namen fort, denn "jazz_lokal" scheint nicht die Grenzen sprengen zu wollen. Sie tun es aber vom ersten Akkord ihres grandiosen Albums an mit Verve und Wärme, mit Ideenreichtum, enormer Sensibilität, Spielfreude und tief unter die Haut gehendem Gefühl.  "Savoir Vivre"  - die Kunst der feinen Lebensart. Der Titel des Albums ist Programm.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!