Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Stadtsportbund: Hallensituation ist katastrophal

Von einer "katastrophale Hallensituation" sprachen die Mitglieder des Stadtsportbundes Remscheid bei ihrem gestrigen Neujahrstreffen. Dabei verabschiedeten sie eine „Fürberger Erklärung“, die die Grundlage der diesjährigen Aktivitäten des Stadtsportbundes sein soll. Der Waterbölles dokumentiert die einzelnen Punkte: 

  • „Die Remscheider Politik sorgt bis spätestens Ende Februar für eine Lösung des „Zuschussproblems“ an die SG, damit endlich der schon lange zwischen SBR und H²O GmbH verhandelte Vertrag unterschrieben werden kann.
  • Der Remscheider Sport nimmt die schlechte Sportstättensituation nicht länger klaglos hin. Vor allem der miserable Zustand der Halle Neuenkamp ist ein Armutszeugnis für die Stadt Remscheid. Bis Anfang des Jahres 2008 wird ein Masterplan „Remscheider Sportstätten“ von Politik, Verwaltung und SBR erstellt (in den natürlich auch die Ergebnisse der laufenden Befragungen eingearbeitet werden), der ab 2008 umgesetzt wird.
  • Da der Remscheider Sport von der Stadt Remscheid aufgrund ihrer finanziellen Situation schon lange keine angemessene finanzielle Unterstützung mehr erwartet, erwartet er zumindest angemessene Rahmenbedingungen, die auf eine „sportgerechte Stadt“ schließen lassen.( Beispiel: Großzügige Handhabung des ruhenden Verkehrs bei Großveranstaltungen in Sportstätten mit begrenzter Parkkapazität )
  • Zu den Rahmenbedingungen gehören auch Gebühren aller Art, die die Sportvereine belasten. Der SBR überprüft mit Verwaltung und Politik bis Mitte des Jahres alle für die Sportvereine infrage kommenden Gebührenordnungen. Ergebnisse und Konsequenzen werden spätestens vor den Haushaltsplanungen 2008 vorgestellt.
  • Beteiligung der drei Bergischen Sportbünde an der regionalen Strukturkommission die sich um die EU Förderung strukturschwacher Gebiete kümmert
  • Ein weiteres Ergebnis der Diskussion: Die Turmgespräche ( Fraktionsvorsitzende, Vors. Sportausschuss, Dezernent, Sportamtsleiter, SBR ) werden wieder aufgenommen und in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Sie sollen zur besseren und kurzfristigeren Problemlösung beitragen."

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!