Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Veranstaltungen des Teo Otto Theaters im Juni

Sonntag, 26. Juni, 11:15 Uhr
Musik am Sonntagvormittag „Mozart“
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Fantasie d-Moll KV 397; Klavierquartett g-Moll KV 478; Streichquartett C-Dur KV 157; Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414 in der Kammerfassung für Klavier und Streichquartett. Silke Avenhaus, Klavier; Alexei Silbert, Violine; Oleksiy Piastro, Violine; Johanna Seffen, Viola; Christian Kircher, Violoncello. Karten zwölf €; Jugendticket sechs €; Konzertabos.

Sonntag, 26. Juni, 16 Uhr
Griselda
Ein Ballettmärchen des Studio B, Schule für klassischen und modernen Tanz – Michèle Bialon.
Es könnte doch alles so schön sein im Reich der Feen und ihren Kindern den Blumen, Hummeln und Schmetterlingen... Wenn da nicht diese Griselda wäre!
Schon seit Jahren fürchtet die liebe Prinzessin Leela eine erneute Missetat ihrer Stiefschwester, die sich statt mit hübschen und wohlduftenden Geschenken der Natur lieber mit ihren kalten Schätzen wie Kristallen, Gold und anderen wertvollen Reichtümern umgibt.
Die schwarze Hexe – wie sie alle nennen – ist wunderschön und ihre Macht hat schon so manchen in ihren Bann und somit in ewige Gefangenschaft ihrer dunklen Höhle gebracht.
Doch ihre Besorgnis nicht von jedem im Land abgöttisch geliebt zu werden macht sie gleichzeitig zu einer sehr gefürchteten Person. Vor allem die liebreizenden Bewohner des bunten Feenlands scheinen ihr ein Dorn im Auge zu sein, da diese sich im geringsten für sie interessieren und sich nur ihren eigenen fröhlichen Unternehmungen widmen.... Karten 20 €; Jugendtickets fünf €; Sonderveranstaltung, keine weiteren Ermäßigungen.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Am Mittwoch, 22. Juni, um 10.45 Uhr wird Klarinettist Sebastian Manz im Rahmen des bundesweiten, vom Pianisten Lars Vogt gegründeten Projekts „Rhapsody in School“ und in enger Kooperation mit den Bergischen Symphonikern das Leibniz-Gymnasium besuchen. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe freuen sich auf den Künstler, der nicht nur Stücke aus seinem Repertoire spielen, sondern auch auf ihre Fragen eingehen wird.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!