Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Vereine laden herzlich ein

AWO Lennep / Lüttringhausen / Ausflug ins „Irrland“: Toben unter Palmen? Ja, und zwar nur eine Stunde entfernt! Die AWO Lennep / Lüttringhausen lädt für Samstag, 23. Juli, zum Ausflug in den Familienpark „Irrland“ in Kevelaer-Twistenden ein. Die Vermutung liegt nahe, dass ein Tag wahrscheinlich nicht ausreichen wird, um alle Attraktionen dort einmal ausprobieren zu können – aber  man kann den Park ja auch mehrmals besuchen! Der Park, der als Maislabyrinth begonnen hat, bietet mehr als 80 Attraktionen – darunter einen bespielbaren Flughafen, einen „verrückten Bauernhof“ mit Tieren zum Anfassen, viele exotische Tiere, Wasserspaß nonstop und das weltweit erste Sonnensystem-Labyrinth mit Lehrpfad. Auch wenn der Sommer vom Regen heimgesucht wird, gibt es dort genügend Attraktionen, die überdacht sind. Der Reisebus startet um 8:45 Uhr vom Stadtteil-Treff der AWO, Mollplatz 3, inm Lennep. Eingeladen sind Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern (der Park ist für Kinder bis einschließlich zwölf Jahren geeignet). Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt fünf Euro und ist am Anfahrtstag mitzubringen. Anmeldungen unter Anmeldung@AWO-Lennep-Luettringhausen.de">Anmeldung@AWO-Lennep-Luettringhausen.de mit Name, Anschrift, Geburtsdatum & Mobilfunknummer (sofern vorhanden).

SPD Remscheider SPD / Tagesausflug nach Warstein: Das positive Feedback auf die Fahrt nach Linz im vergangenen Jahr und die Fahrten zur „Lachenden Kölnarena“ haben eindrucksvoll bewiesen: die Mitglieder der Remscheider SPD können nicht nur gute Politik machen, sondern auch gut zusammen feiern. Aus diesem Grund findet auch in 2016 wieder ein Sommer-Tagesausflug statt. Am Samstag, 30. Juli, gehen die Mitglieder der Remscheider SPD auf Reisen, um die spannende Welt des Bierbrauens zu erkunden! Los geht es um 9.30 Uhr am Stadttheater Remscheid (9.45 Uhr Bahnhof Lennep, 10 Uhr Rathaus Lüttringhausen) mit einem Reisebus. Auf dem Programm steht eine Bootsfahrt auf dem Hennesee, eine Planwagenfahrt sowie als krönenden Abschluss eine Besichtigung der Warsteiner Brauerei. Der Tag wird im Gästehaus der Warsteiner Brauerei ausklingen. Um 21 Uhr geht es mit dem Bus zurück nach Remscheid (Haltepunkte dann in umgekehrter Reihenfolge). Es sind noch einige Plätze frei. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 43 € pro Person. Hieran enthalten sind die Busfahrt, die Bootsfahrt samt Mittagessen, die Planwagenfahrt sowie die Besichtigung der Brauerei samt Bierverkostungen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen: Tel. RS 94600622 oder Email: UB.Remscheid.NRW@SPD.de">UB.Remscheid.NRW@SPD.de. Die Überweisung des Teilnehmerbeitrages gilt als verbindliche Anmeldung (IBAN DE20 3405 0000 0000 0131 44). (Antonio Scarpino)

Opa-Oma-Enkel-Show: Auch in der dritten Ferienwoche findet im Deutschen Werkzeugmuseum ein zweitägiger Workshop statt. Dieser steht unter dem Motto ‚Opa-Oma-Enkel-Show‘. Am 26. und 27. Juli von 10 bis 13 Uhr geht es ins Dampfmaschinen-Labor. Zuerst beschäftigen sich die Kids mit der Funktionsweise einer Dampfmaschine. Anschließend schauen sie sich eine Dampfmaschine von innen an, zerlegen eine Modellmaschine und bauen diese gemeinsam wieder zusammen und hoffen, dass kein Teil überbleibt. Markus Heip und Horst Kaiser stehen die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Dass man eine lauffähige Dampfmaschine auch aus Pappe bauen kann, kann man sich gar nicht vorstellen – Wir werden es ausprobieren. Bei allem ist es wichtig, dass der Opa oder die Oma die Arbeiten gemeinsam mit dem Enkelkind ausführen, denn nur dann kann es eine Erfolgsstory werden. Die Kursgebühr beträgt vier Euro pro Teilnehmer. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 25. Juli unter Tel. RS162519 gebeten.

SPD Remscheid / Pöhlsches` Schieten: Bezirksbürgermeister Mähler lädt für die SPD in der Bezirksvertretung Alt-Remscheid alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum beliebten Pöhlsches` Schieten für Mittwoch, 27. Juli, in den Stadtpark ein. Jedermann ist herzlich willkommen. Treffpunkt ist der Karl-Wiesemann-Platz, Carl-Hessenbruch-Weg 1 Uhrzeit: um 14:30 Uhr (bis ca. 17 Uhr). Die weiteren Termine: 10. 8. Pokal  OB. 24. 8., 14. 9. Stadtmeisterschaft, 28. 9. Saisonabschluss. Zuschauer und Gäste sind herzlich willkommen. Auf die kameradschaftliche Saison 2016 ein kräftiges  „PLÄTT AFF“. (Otto Mähler)

SPD Remscheid / Kino-Reihe geht weiter: Dem erfolgreichen Auftakt im Mai wird am Donnerstag, 11. August, um 20 Uhr Teil zwei der Kino-Reihe folgen – dann wird im Westdeutschen Tourneetheater (WTT), Bismarckstraße 138, der Film „Pride“ gezeigt. Um 19 Uhr besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

SPD Remscheid / Ein Fest für die ganze Familie: Nach erfolgreichem Auftakt im vergangenen Jahr auf der Alleestraße veranstaltet die Remscheider SPD ihr diesjähriges Familienfest am Sonntag, 14. August, von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Werkzeugmuseums durch. Geboten wird ein buntes wie abwechslungsreiches Programm, bei dem vor allem die Kinder dank Hüpfburg, Puppentheater & mehreren Aktionen im Werkzeugpark auf ihre Kosten kommen. Beide Häuser – das Werkzeugmuseum sowie das „Haus Cleff“ (Heimatmuseum) –  können an dem Tag besucht werden. Im Werkzeugmuseum wartet u.a. die aktuelle Ausstellung über „Modelldampfmaschinen“ auf ihre Entdeckung. Der Förderverein des „Haus Cleff“ wird an dem Tag Führungen anbieten und über die geplante Sanierung des Hauses informieren. Im Rahmen dieses Festes sollen die Bewerber für die Bundestagskandidatur für den Wahlkreis Solingen – Remscheid – Cronenberg – Ronsdorf die Möglichkeit haben, sich vorzustellen. Der Erlös des Festes wird der Arbeit des Werkzeugmuseums zugutekommen.

Lenneper Schützenverein 1805 e.V. / Kirmes und Trödelmarkt: Der Lenneper Schützenverein 1805 e.V. plant sein diesjähriges Schützenfestes (Kirmes mit Fahrgeschäften und Ausschank nebst Rrödelmarkt) für den 17. bis 23. August ( mit Auf- und Abbau).  Der Ausschuss für Bauen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Denkmalpflege hat dem Abschluss einer Nutzungsvereinbarung für den Jahnplatz zugestimmt. Ein Pachtzins für die Überlassung des Jahnplatzes wurde in den vergangenen Jahren von der Stadt nicht gefordert. Daher wird auch für das Schützenfest 2016 keine Pacht erhoben.

Sportbund Remscheid e.V. /  Sportabzeichen: Die Sportabzeichensaison im Stadion Reinshagen läuft.  Dort stehen die Prüfer bis Oktober jeden  Freitag  von 17 bis 18.30 Uhr zur Verfügung, um die Disziplinen Kurzstrecke, Langstrecke, Wurf und Sprung abzunehmen. Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Die Beurkundung kostet im Anschluss drei Euro (das Abzeichen kostet einen Euro extra). Weitere Infos zu den geforderten Leistungen finden Sie auch auf unserer Homepage www.sportbund-remscheid.de / Sportabzeichen. Bei sehr schlechtem (Regen-)Wetter wird das Sportabzeichen allerdings nicht abgenommen. (Daniela Hannemann)

SPD-Unterbezirk Remscheid / „Kunst unterm Regenbogen“: Farbenfroh. Faszinierend. Schön. Die Remscheider SPD l bis zum 8. September die Ausstellung „Kunst unterm Regenbogen“ der Remscheider Künstlerin Elke Schumacher in der SPD-Geschäftsstelle, Elberfelder Straße 39. Kreativität? Die konnte Elke Schumacher als Mutter von drei Kindern gut gebrauchen. Aber die Zeit zum Malen war einfach nicht „drin“. Inzwischen sind die Kinder erwachsen und die Enkelkinder „aus dem Gröbsten raus“, und Elke Schumacher kann sich seit circa zehn Jahren auf die Malerei konzentrieren. Durch ihre Liebe zur Acrylmalerei und Experimentierfreudigkeit mit neuen Techniken entstehen immer neue Bilder und Collagen. Die Remscheider SPD freut sich, das künstlerische Schaffen von Elke Schumacher in ihren Räumlichkeiten ausstellen zu dürfen. „Wir möchten, dass unsere Räumlichkeiten ein Ort des Austauschs und der Begegnung sind. Und wir möchten Künstlerinnen und Künstler einen Raum geben, wo sie ihre Werke der Öffentlichkeit vorstellen können. Über die Ausstellung der Remscheiderin Elke Schumacher freuen wir uns dabei besonders – denn sie engagiert sie dafür, durch Kunst leerstehende Geschäftsräume zu beleben“ so der Vorsitzende der Remscheider SPD, Sven Wiertz.
Wer sich einen Eindruck von der Kunst von Frau Schumacher machen möchte, hat dazu an der Baisieper Straße / Ecke Intzstraße im Südbezirk die Gelegenheit, denn dort hat Elke Schumacher in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Kiosk einen Teil ihrer Werke ausgestellt (siehe Waterbölles-Video).

Rockprojekt Wuppertal - Verein für Jugend und Kultur e.V. / 3. Newcomerband-Contest: Am 12. November treffen sich mehr als 15 Newcomerbands im ‚Kultshock‘ zum 3. Newcomerband-Contest. In Windeseile lagen mehr als zehn Anfragen auf dem Tisch. Und die Organisatoren von der ‚Welle‘, vom ‚Rockprojekt‘ und von der Stadtsparkasse spüren, dass das erst der Anfang ist. Zum Beispiel sind da auf einmal  Olaf und Patrick, zwei junge Rapper, die gerade mal seit zwei Monaten Beatz kombinieren und Texte formulieren. Der Name des Projekts steht noch nicht fest. Aber die Richtung, in die es gehen soll, haben die beiden bereits klar gemacht: „Wir möchten keine Image-Rapper sein, für die das Training im Fitness-Studio fast dasselbe ist wie ihre Musik, die auf Steroiden sind, die nicht authentisch rüber kommen und eigentlich der Hip-Hop-Kultur schaden…“ – Genau deshalb möchten Olaf und Patrick jetzt raus aus dem kleinen Studio, in dem sie intensiv an neuen Sounds schrauben. Sie können es kaum erwarten,  ihr Publikum live zu erreichen.
Auch 2016 winken wieder attraktive Preise: Das Publikum entscheidet qua Votum, wer Band-Equipment bekommt. Eine Jury aus erfahrenen Musikern der semiprofessionellen regionalen Musikszene wählt die aus ihrer Sicht beste Eigenkomposition aus, die dann im Studio produziert wird. Fünf White Cards für die UNI-Halle im Januar soll es auch wieder geben. Alle Newcomerbands aus Remscheid und Umgebung sind aufgerufen, sich zu bewerben. Info: 0172 2637837. Online-Bewerbungsbogen: http://rockprojekt-wuppertal.com/schuler-rockfestival/bewerbung/
2014 und 2015 fand die Veranstaltung große Zustimmung, nicht nur bei Rock- und Popbands aller Genres und bei Sängern/Songwritern, sondern vor allem auch bei den vielen jungen Besuchern. Kalle Waldinger: „Alle waren neugierig, zu erleben, welches musikalische Potenzial die Amateurszene in Remscheid hat. Aus Geheimtipps wurden gefeierte Lokalmatadoren. Seitdem ist nicht nur die Remscheider Amateurszene in Fahrt gekommen, sind Fans und Bands zusammengewachsen.“

Evangelische Stadtkirchengemeinde Remscheid / Jugendaustausch Remscheid-Israel: Der Jugendaustausch findet in diesem Jahr vom 31. Juli bis 10. August in Remscheid und vom 10. bis 21. Oktober in Hila im Norden von Israel statt. Infos unter  Tel. 0151 11561742 und E-Mail remixchange@gmail.com.

AWO Lennep/Lüttringhausen / Seniorentreff: Zu den festen Angeboten im Seniorentreff, Mollplatz 3, gehören Englischkurse für Senioren (alle 14 Tage montags von von 15 bis 16.30 Uhr, Rommé-Nachmittage (jeden Dienstag um 14 Uhr), der Kegeltreff (jeweils donnerstags in den ‚Bergischen Stuben‘) sowie die Bingo-Nachmittage (an jedem zweiten Samstag eines Monats um 14 Uhr) und das Kaffeetrinken (an jedem vierten Samstag eines Monats um 14 Uhr.  Anmeldungen für die Englisch-Kurse sind bei  Marliese Sieper unter Tel. RS 63711 möglich. Kontaktperson für das Kegeln ist Jürgen Heuser, Tel. RS 569548.

Ökumenische Hospizgruppe Remscheid e.V. / Trauercafé: Es findet an jedem 1. Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr  den Räumen der Hospizgruppe statt (Elberfelder Str.41). Das Frühstück für Trauernde gibt es an jedem 4. Sonntag im Monat von 10 bis 12 Uhr (Martina Jungjohann)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!