Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Das Programm der Denkerschmette im Juli

Mittwoch, 12. Juli, 16 Uhr
Treffen der SHG Darmkrebs
Solidargemeinschaft und Interessenvertretung für Menschen mit künstlichem Darmausgang, mit künstlicher Harnableitung und Darmkrebs.

Donnerstag, 13. Juli, 15 Uhr
Bridge für Fortgeschrittene
Mitspieler /- innen gesucht

Freitag, 14. Juli, 19.30 Uhr
Erkenne und lebe Dein wahres Selbst
„Wahre Freiheit entsteht durch das Beenden des krankhaften Ego-Selbst“. Workshop, Dauer 2,5 bis drei Stunden, 15 €
Leitung Clemens Müller, Tel. RS 4604711.

Samstag, 15. Juli, 15 Uhr
108. Mitsingnachmittag
Ich liebe Schlager und Volksmusik. Sommergefühle in Liedern zum Mitsingen. Lassen Sie sich überraschen. Mit Ernst Melzer und als Gast „Hugo“

Die Schmette macht Urlaub vom 17. bis 30. Juli.

 

Donnerstag, 3. August, 19 Uhr
Skat, Rommé, Doppelkopf

Freitag, 4. August, 19 Uhr
Zartbittere Satire
Mit Humor für Gerechtigkeit
Kapitel-Überschriften wie „Der Goldblonde und die große Dame“, „Die Millionärs-Formel“ oder  „Luther und der Papst“ machen neugierig.
Eine kabarettistische Lesung mit Joe Faß. Eintritt: fünf Euro, Anmeldungen erforderlich.

Samstag, 5. August, 15 Uhr
63. Remscheider Literaturcafé

Dienstag, 8. August,16 Uhr
Wolle macht süchtig.
Offener Handarbeitstreff mit Cornelia Schmidt.

Mittwoch, 9. August, 16 Uhr
Treffen der SHG Darmkrebs
Solidargemeinschaft und Interessenvertretung

Donnerstag, 10. August, 15 Uhr
Bridge für Fortgeschrittene
Mitspieler /- innen gesucht

Samstag, 12. August 15 Uhr
109. Mitsingnachmittag
„Wir sind dann mal singen“. Offenes Singen in der Schmette mit Ulla Peters am Klavier. Jeder ist herzlich willkommen!

Donnerstag, 17. August, 19 Uhr
Skat, Rommé, Doppelkopf

Dienstag,22. August, 16.00 Uhr:
Wolle macht süchtig“.
Offener Handarbeitstreff mit Cornelia Schmidt.

Donnerstag, 24. August, 15 Uhr
Bridge für Fortgeschrittene
Mitspieler /- innen gesucht

Freitag, 25. August, 19.30 Uhr
Erkenne und lebe Dein wahres Selbst
„Radikale Vergebung – ein wesentliches Prinzip des Selbstheilungsweges“
Workshop, Dauer 2,5 bis drei Stunden, 15 €. Leitung Clemens Müller, Anmeldung Tel. RS 4604711

Samstag, 26. August, 20 Uhr
Jazz in der Schmette
From New Orleans to Chicago“
Musik aus der guten alten Zeit des Jazz mit Good Time Jazz Five, Eintritt: zehn Euro (Anmeldung erbeten)

Dienstag, 29. August
160 Uhr: Wolle macht süchtig
Offener Handarbeitstreff mit Cornelia Schmidt.
18.30 Uhr: 221. Plattkaller Stammtisch
Lebensart- Redensart- Mundart
Interesse an RS Platt? Hier sind Sie genau richtig.
Mittwoch, 30. August, 14.30 Uhr
Wir über 60:
Bunter Nachmittag

Donnerstag, 31. August, 19 Uhr
Skat, Rommé, Doppelkopf.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!