Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Antworten auf drei Fragen führen zu neuen

Zur Sitzung des Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Wohnen am Dienstag hatte die Fraktion der Linken drei Fragen gestellt:

  • Wie hoch ist die Anzahl der Haushalte, bei denen im Jahr 2015 Stromsperren durchgeführt wurden?
  • Ist bekannt, um welchen Personenkreis es sich hierbei handelt?
  • Was unternimmt die EWR um Stromsperren zu vermeiden.

Für die Verwaltung antwortete in der Sitzung Domingo Estrany-Dreßler (Dezernat für Bildung, Jugend, Soziales, Gesundheit und Sport); er hatte zuvor bei den Stadtwerken Remscheid Rücksprache gehalten und dort erfahren: Im vergangenen Jahr verhängten die Stadtswerke 1.191 zeitweilige Stromsperren, davon vier gegen Fremdlieferanten. Unter den verbleibenden 1.187 hätten sich – auf Veranlassung der Vermieter - auch Stromabschaltungen in leerstehenden Wohnungen befunden. Wie viele das waren, wusste Estrany-Dreßler allerdings nicht. Dafür die Antwort auf die Frage nach der Vermeidung von Stromsperren bei Privatkunden: Energieberatung, Zahlungsaufschub und Kostenübernahme durch Sozialamt / Arbeitsagentur.

Die Antworten insgesamt – eher eine „Sparversion“. Das hatten sich die Linken sicherlich anders gedacht. Man könnte ja einen Vertreter der Stadtwerke in die nächste Sitzung einladen, schlug Domingo Estrany-Dreßler vor. Der Ausschussvorsitzende Lothar Sill dazu: Man werde sich etwas überlegen.

Der Waterbölles hätte da einen allgemeinen Vorschlag: Fragen der Politik beantwortet am besten, also ohne Umwege ("stille Post"), derjenige, der sich am besten auskennt. Und das – noch besser – schriftlich! Das vermeidet Rückfragen und hilft der Stadtverwaltung, „Manpower“ sinnvoller, sprich: kostengünstiger einzusetzen.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!