Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Im Juli nur eine Übung, gestern plötzlich Realität

Notfallübung galt dem Zusammenspiel der Akteure“, überschrieb der Waterbölles am 27. Juli 2015 seinen Video-Bericht über den groß angelegten Übungseinsatz von Feuerwehr Remscheid, DB Netz AG Und Abellio, dem Bettreiber des „Müngsteners“. Das Szenario damals: Am Bahnübergang Alexanderstraße / Blumentalstraße ist ein Zug der S7 mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Mehrere eingeklemmte Personen müssen mit Rettungsgeräten aus den Unfallfahrzeugen befreit  und zahlreiche Verletzte versorgt werden.

Nachdem gestern gegen 18.10 Uhr an eben dieser Stelle aus bislang ungeklärter Ursache ein Abellio-Zug mit einem Pkw kollidiert war, bot sich den alarmierten Einsatzkräften zum Glück ein weitaus weniger dramatisches Bild als bei der Übung vor sieben Monaten. Denn die Aufprallgeschwindigkeit des Zuges war relativ gering, so dass der Pkw-Fahrer nur leicht verletzt wurde und sein Fahrzeug selbstständig verlassen konnte. Er wurde durch den Rettungsdienst der Feuerwehr versorgt und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in das SANA-Klinikum transportiert. Die zahlreichen Reisenden der S-Bahn S7 blieben glücklicherweise ausnahmslos unverletzt.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Pkw von der Bahn auf das Gleisbett geschoben, von wo ein Bergungsunternehmen ihn gegen 19 Uhr abschleppte. Bis dahin war die Bahnstrecke zwischen Remscheid und Solingen sowie die Blumenthalstraße im Bereich des Bahnübergangs voll gesperrt. Nach Abtransport des Pkw konnte der Zug seine Fahrt zum Remscheider Hauptbahnhof fortsetzen, wo Fahrgäste ausstiegen. Für deren Weiterreise hatte Abellio einen Schienenersatzverkehr organisiert. (Nach dem Unfallbericht der Feuerwehr Remscheid)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Positiver hätte es die Polizei in ihrem Unfallbericht nicht ausdrücken können: "Am Bahnübergang Alexanderstraße/Blumentalstraße in Remscheid brachte ein 78-jähriger Remscheider seinen PKW aufgrund vor ihm haltender Fahrzeuge auf den Gleisen zum Stillstand." Merke: In einem solchen Fall ist der Bahnübergang laut Straßenverkehrsordnung freizuhalten. Doch da es unterschiedliche Schilderungen des Unfallhergangs gibt, ermittelt nun neben der Polizei auch die Bundesbahn. Bei dem Zusammenstoß entstand übrigens ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!