Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sitzungssaal war zu Altweiber schon mal voller

Weiberfastnacht im Remscheider Rathaus, das hat schon Tradition. Früher wurden die Bützcher fleißig verteilt (Beate Wilding), heute werden sie in Empfang genommen (Burkhard Mast-Weisz).  Brav rückte der OB nach dem Einzug der Rot-Blauen Funken und ihre Tanzgarden in den Kleinen Sitzungssaal den Schlüssel der Stadt heraus. Und er verband damit die Hoffnung, dass es den Altweibern bis Rosenmontag gelingen möge, die Stadtfinanzen ins Reine und das DOC-Projekt einen Schritt weiterzubringen. Alexa Schmitz, die stellv. CDU-Kreisvorsitzende, kam diesmal als fesches Schwarzwaldmädel und Gunther Brockmann, der Vorsitzender der Lenneper Karnevalsgesellschaft e.V., was niemanden überraschte, als Karnevalist. "Remscheid, helau!", in diesem Jahr allerdings etwas gedämpfter, so mein Eindruck. Der Kleine Sitzungssaal war zu Altweiber auch sc hon mal voller...


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!