Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

„Remscheid Tolerant“ rief zur Gegendemonstration auf

Zahlreiche Remscheider Bürgerinnen und Bürger kamen gestern Mittag der Aufforderung des Aktionsbündnisses „Remscheid Tolerant“ nach und versammelten sich  auf der Alleestraße nahe der „Zange“, um gegen den Aufmarsch einer kleinen Gruppe von Rechtsradikalen hundert Meter weiter am Brunnen von dem Eingang zum Allee-Center zu protestieren. Unter dem Motto „Solidarität mit Flüchtlingen“ wollte das Aktionsbündnis sachliche Informationen den rechten Parolen entgegenstellen, mit denen zurzeit vielerorts in der Bevölkerung Unsicherheiten und Ängste geschürt werden. Zahlreiche Vertreter aus Politik (darunter auch Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und die FDP-Kommunalpolitikerin Ursula Durach, 92, im Bild), Verwaltung und caritative Organisationen waren dem Aufruf des Aktionsbündnisses gefolgt, und politisch interessierte Jugendliche aus dem demokratischen Spektrum, darunter auch aktive Mitglieder des Jugendrates, beteiligten sich an der Gegendemonstration mit Sprechchören gegen Rechts (siehe Video).


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!