Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Leerstehende Ladenlokale für Kunst-Sponsoring

„Remscheid könnte viel bunter werden“, sagt Elke Schumacher. Der Waterbölles besuchte die Hobbymalerin in ihrem Atelier an der Baisieper Straße, einem ehemaligen Zeitungskiosk. Auch an der Alleestraße ließe sich so manches leere Schaufenster mit Gemälden farbiger gestalten. Doch leider habe sie schon einige Male vergeblich versucht, diese Idee dieser Art von Kunst-Sponsoring an die Eigentümer der leerstehenden Ladenlokale heranzutragen, berichtete Elke Schumacher. Auch Ralf Wieber, dem Vorsitzenden des Marketing Innenstadt e.V., sei das bislang noch nicht gelungen. Eine Aufgabe für die neue „ISG Alleestraße“?


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus Bothe am :

Ich kann Elke Schumacher nur beipflichten. Ich habe als Selbsthilfegruppenleiter voriges Jahr versucht, in leer stehenden Ladenlokalen Schaufenster mit Artikeln von Selbsthilfegruppen (Rollup oder Modellen) zu dekorieren. Der Erfolg war gleich Null. Es wird sehr viel diskutiert, was man machen möchte. Es ändert sich nichts. Ein bisschen Fegen und ein paar Blumen sind auch nicht die Lösung. Es ist mir bewusst, das allein Dekoration nichts einbringt, es kaschiert aber vorübergehend die massiven Leerstände. Auch ich habe mit Herrn Ralf Wieber Kontakt aufgenommen. Er hat den Gedanken begrüßt, fand das nicht schlecht. Das Problem ist wohl eher der Zugang zu einem Geschäft. Das heißt, wer hat den Schlüssel, wie oft muss oder möchte man die Räume betreten, um Dekorationen zu ändern. Was ist, wenn das Geschäft vermietet wird, und der vorübergehende Nutzer ist nicht erreichbar, wegen Urlaub oder Krankheit. Diese Dinge müssten vorab geklärt werden. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es doch irgendwann einmal klappt. (Klaus Bothe, Koordinator für Selbsthilfegruppen in West- und Norddeutschland, Skoliose-Selbsthilfegruppe für das Bergische Land)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!