Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

„Talent Company“ an der "Sophie" feierlich eröffnet

150.000 Jugendliche starten deutschlandweit jedes Jahr ohne Ausbildungsabschluss ins Berufsleben. Gering qualifizierte Schülerinnen und Schüler erhalten meist gar keine Chance auf dem Ausbildungsmarkt. Eine „Talent Company“ soll künftig an der Sophie-Scholl-.Gesamtschule Scvhülerinnen und Schülern vielversprechende Berufsperspektiven vermitteln, indem sie ihnen hilft, ihre bislang verborgenen Talente zu entdecken. Das Prinzip: Ambitionierte Lehrkräfte, engagierte Unternehmer und andere Bildungspartner gestalten gemeinsam ein abwechslungsreiches und zielführendes Programm - Fachkurse im Rahmen der Berufsorientierung, Workshops von Kooperationsunternehmen, Kompetenztests, Assessment-Trainings, Simulation von Bewerbungsgesprächen, Vorträge von Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Fachunterricht „Berufskunde“ etc. Die Die feierliche Eröffnung der „Talent Company“ fand gestern Nachmittag zusammen mit dem Schirmherrn statt, Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz.

Anfang November war in der Schule die Fördervereinbarung zur Einrichtung der „Talent Company“ von Schulleiter Carlos Sánchez Martínez und dem Geschäftsführers der bildungsorientierten Strahlemann-Stiftung aus Heppenheim, Andreas Link, unterzeichnet worden. Durch die Kooperation mit der Stiftung und dank des finanziellen Engagements von acht regionalen Unternehmen und einer weiteren Stiftung konnte die Schule gegenüber dem Sekretariat einen 60m² großen Raum als Berufsorientierungsbüro einrichten, d. h. mit internetfähigen Arbeitsplätzen, einem elektronischen Whiteboard, Multifunktionsdrucker, Scanner etc. sowie mit qualitativ hochwertigen Möbeln (Schränken, Konferenztisch und -sessel, gemütlichen Sitzmöglichkeiten in einer „Lounge“ etc.). In den Sommerferien hatten  zuvor Schulverwaltungsamt und Gebäudemanagement der Stadt Remscheid die notwendigen Renovierungs- und Umbaumaßnahmen vorgenommen.

Das Engagement der Schule ist beispielhaft. „Noch nie“, so Strahlemann-Geschäftsführer Andreas Link, „hat sich eine Schule selbstständig auf den Weg gemacht, Sozialpartner aus der regionalen Wirtschaft zu akquirieren, um das Gesamtvolumen von  50.000 € für dieses auf Dauer angelegte Projekt zu stemmen“. Der „Sophie“ ist bisher eine Unterstützung von mehr als  40.000 € sicher. Die verbliebene Lücke von  9.500 € werde sich bis Januar 2017 sicherlich noch schließen lassen, ist Carlos Sánchez Martínez optimistisch. . Deutschlandweit, von Hamburg bis München, gibt es inzwischen an geeigneten Schulstandtorten 20 „Talent Companies“, i.d.R. in Kooperation von bildungsorientierten Unternehmen mit der Strahlemann-Stiftung. In NRW gibt es erst zwei.

Die „Talent Company“ soll besonders jenen Jugendlichen Perspektiven bieten, die weniger gute Startbedingungen für eine Ausbildung haben, denn auch in ihnen schlummern oft große Talente und somit in vielen Fällen die zukünftigen Fachkräfte für ein Unternehmen. Der Grundgedanke der Strahlemann.-Stiftung ist dabei: „Um Fachkräfte für die Zukunft zu gewinnen, muss man sie dort abholen, wo sie heute sind.“


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Seit kurzem ist der Bericht von der Talent-Company-Eröffnung an der Sophie-Scholl-Gesamtschule auf YouTube online unter https://youtu.be/DU3j5sfg3YE.

Remscheider Wirtschaftsjunioren am :

Mit der Verleihung von Zertifikaten der Wirtschaftsjunioren Remscheid hat die achte erfolgreiche Runde der „Company Lessons“ am 28. Juni ihren krönenden Abschluss gefunden. Ein Jahr lang haben 18 Schülerinnen und Schüler der Albert Schweizer Realschule, der GHS Hackenberg und des Röntgen Gymnasiums im Rahmen einer regulären Schulstunde praktisches Wirtschaftswissen von der Brutto – Netto Rechnung, über Bewerbungstrainings bis hin zur Digitalisierung der Fertigung, von Vertretern der Remscheider Wirtschaft aus unterschiedlichen Branchen näher gebracht bekommen. Die „Company Lessons“ sollen den Schülerinnen und Schülern den Einstieg in die berufliche Praxis erleichtern und praktisches Wissen über den regulären Lehrplan hinaus vermitteln. Dieses Projekt soll ausgehend von den positiven Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler auch im nächsten Schuljahr wieder fester Bestandteil des Unterrichts werden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!