Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bürgerinitiative Lennep e.V. gegen Drehverbot bei Diskussion

Offener Brief  an Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz

Sehr geehrter Herr Mast-Weisz,
wegen der außergewöhnlichen Bedeutung für Remscheid und insbesondere Lennep unterstützen wir die Bitte der Medien, die Ratssitzung am 13.12.2016 in Audio- oder Videoaufnahmen aufzeichnen zu dürfen.  Das Interesse der Öffentlichkeit am Thema des geplanten DOC in Lennep ist groß, wie bereits die zahlreichen Zuhörer bei der BV-Sitzung am 08.12.2016 gezeigt haben. Bei diesen Besuchern handelte es sich nicht nur um Mitglieder der BI Lennep e. V., sondern um interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Wir sind daher der Überzeugung, dass wir mit dieser Bitte im Interesse vieler Remscheider sprechen.

Sie haben immer betont, dass Sie für Transparenz und Offenheit stehen und möchten Sie daher für dieses Anliegen beim Wort nehmen. In diesem Sinne bitten wir Sie, zu Beginn der Sitzung den Konsens über die Zulässigkeit der o. g. Aufzeichnungen herzustellen. Dem Anliegen der Transparenz und damit dem Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Vertrauen in die Vorgehensweise der Politik zu vermitteln, würde eine Übernahme dieser Maßnahme für folgende Ratssitzungen dienen.
Mit freundlichen Grüßen
Ursula Wilms


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dr. Wilhelm R. Schmidt am :

Der OB wäre gut beraten, das Drehen zu erlauben, sofern er nicht wirklich eine rechtliche Einschränkung geltend machen kann. Die Beiträge werden wohl alle zusammen und einzeln sowieso sofort "rüberkommen". Warum dann die Initiative von vornherein aus der Hand geben? Das DOC wird kommen, wenn es rechtlich möglich ist.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!