Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ett Chreskengken iss am backen

De Hemmel iss ovends so schuön ruot, do hätt man früher emmer gesaid, datt Chreskengken iss am backen. Unn waröm soll dat Chreskengken och nit so völl Arbieat hann wie usserens.

Ne wat iss datt wiar en Stress met dem Chresdag. Do löppt man van ienem tem angerem um alles opp de Reih te kriegen för de Fiardag. Datt Fliasch iss bestellt, de Geschenke sind im Hus, de Chresbuam iss schon jekoppt und waart opp sian Schmuck. Dofüar iss de Kaal zuständig. Datt giat su, iene Kugel in denn Buam, ienen Klooren in denn Kopp. Ech hann duurjesett datt de Kaal denn Buam schon am 23. rinnhollt und behängt, süss iss he opp dem Hilligenovend perdskanatenvoll wenn de Bescherung anfängt unn datt iss mear in de Chresmette arch jenant.

In demm Alleecenter un opp de Alleestrote iss seit Wochen Rambazamba. Ech wiat joo nich watt de Lütt jo allet to besorgen haben.

Bie uss gütt et opp Hilligenovend emmer Würschtkes met Earpelschloot. Erst opp Chresdag jütt ett als Vüörspeis enn fette Fliaschsuppe mit Rias un Safran. Donoh enn leckeren Broden mit Earpel un Riefklöß, ordentlich Brodenzaus, dobie suure Gurken, ruote Beete, Olk un Bieren un Prumen, als Nohdisch enn stieven Rias mett Schneegestöber. De Bescherung iss donoh. Ech hann mir disses Joar en nieu Zoppenpott van demm WMF unn enn Mämmenstippel gewünscht. Ech sinn gespannt wie enn Flitzebogen, opp de Kaal datt opp de Reihe gekriacht har.  De Pitter kriacht enn elektronisches Gedüans, ech wiat nich wie datt hitt De Kaal kriacht enn nieue Meerschuumpfeife met Tabak un Werktüch för sin Rappelskaar.

Ovens giat ett dann mett alleman in de Chressmette, ianmol emm Joar muss datt sinn, do jütt ett nix zu prötteln.

Opp twedden Chresdag harend wiar enn Grünkohl met enn Brodwuarst unn Dreihongetfoufonzäckzeger. Derr Nohdisch fällt ut. Doför jütt ett Nohmeddachs biam Koffe, enn leckere Waffel mett Riasbrie unn Zimt und Zucker. Alles opp es satt sin.

Ech bin froh wenn datt Chreskengkengebrassels wiar vorbie ess, unn wenn dann noch datt Nieue Joar anjefangen hätt, wiard de Schmaitriemen wiar enger jetrocken.

Unn dann kümmt de Jannewar. Derr Jannewar mott vörr Käulde kracken, wenn de Eänte guot sall sacken. Bis jetz harend wiar no nett völl Käulde. De Möcken hand och enn verlängerdes Chresdag un wiar hand demnächst de Molästen domet.

Bis strackes, önker Klärchen

______________________________________________________________

Fiardag/Feiertag, perdskanatenvoll/sehr betrunken, jenant/peinlich, Earpelschloot/Kartoffelsalat, Riefklöß/Kartoffelklöße, Rias/Reis mett Schneegestöber/mit geschlagenem Eiweiss, Zoppenpott/Suppentopf, Mämmenstippel/Büstenhalter, prötteln/meckern, Dreihongetfoufonzäckzeger/Bratkartoffel, Schmaitriemen/Gürtel, Käulde/Kälte, Möcken/Mücken, Molästen/Theater-Stress.

 


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!