Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Stunde der Wintervögel am 6., 7. und 8. Januar

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) lädt zur alljährlichen Wintervogelzählung ein. Am 6., 7. und 8. Januar wird gezählt. Das Ergebnis dieses  Jahres wird besonders spannend, da bundesweit von einer "dramatischen"  Verknappung der Singvogelwelt gesprochen wird. Etwa eine Stunde soll, zum Beispiel in einem Garten, jede Vogelart notiert werden mit der Anzahl der gleichzeitig gesichtetenm Exemplare . Das Ergebnis wird dann dem NABU möglichst online mitgeteilt.

Die Natur-Schule Grund begleitet die bundesweite Aktion "Stunde der Wintervögel" des Naturschutzbundes NABU (6. - 8. Januar 2017) mit einer Veranstaltung, die sich v.a. an erwachsene TeilnehmerInnen richtet. Am Freitag, 6. Januar, stellt der pädagogische Leiter der Natur-Schule, Dipl.-Biol. Jörg Liesendahl, die Wintervögel in Deutschland allgemein und speziell im Gebiet rund um die Natur-Schule Grund vor und erläutert wichtige Bestimmungsmerkmale. Zur Veranstaltung gehört ein praktischer Teil mit Beobachtung der Arten im Außengelände der Natur-Schule, so dass ein eigenes Fernglas und ggf. auch ein Lieblings-Bestimmungsbuch mitgebracht werden sollten. Das Angebot startet um 15 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, und dauert zwei Stunden. Die TeilnehmerInnen zahlen sechs € p.P.. Um Anmeldung wird gebeten. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule Grund telefonisch unter 02191 840734 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen.

Hans Georg Müllervom Club Natur  zählt wie alljährlich am Ueling, Otto-Pfeiffer-Weg 5. Der genaue Zähltag und die Stunde wird bei Anmeldung unter Tel. RS 342389 oder Mail hgm46@web.de mitgeteilt.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Natur-Schule Grund am :

In der Natur-Schule Grund konnten bei der Aktion heute Morgen folgende Vogelarten gesichtet werden: 6 Amseln, 3 Blaumeisen, 1 Buchfink, 1 Buntspecht, 2 Dompfaffen, 2 Eichelhäher, 2 Grünfinken, 1 Heckenbraunelle, 2 Kernbeißer, 1 Kleiber, 2 Kohlmeisen, 1 Rotkehlchen, 1 Zaunkönig sowie nur überfliegend, sonst aber regelmäßig auch im Gelände zu finden, 1 Ringeltaube und 2 Rabenkrähen.

Hans Georg Müller am :

Am Samstag wurde von 9.30 Uhr zur Stunde der Wintervögel ein Garten am Ueling zur Vogelzählung ausgesucht . Diesmal wurden 15 Arten festgestellt. Im Vorjahre waren es 14 bei schönerem Wetter. Hier die dem NABU gemailten Ergebnisse: 3 Kohlmeisen, 1 Elster, 5 Amseln, 6 Ringeltauben, 4 Buchfinken, 3 Rabenkrähen, 2 Blaumeisen, 3 Grünfinken, 2 Erlenzeisige, 8 Rotdrosseln, 2 Rotkehlchen, 2 Dompfaffen, 1 Heckenbraunelle, 1 Eichelhäher und 2 Buntspechte.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.