Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

"Bessere personelle und räumliche Ausstattung!"

Die Fraktion der Linken hat zur Sitzung des Jugendhilfeausschuss am 8. März den Antrag gestellt, die kommunalen Mittel an der Finanzierung des offenen Ganztags zu erhöhen und den pädagogischen und kindgerechten Bedürfnissen anzupassen. Dazu soll „der tatsächliche räumliche, personelle und sächliche Bedarf für alle Kinder an den unterschiedlichen Standorten des Offenen Ganztages ermittelt und festlegt werden, wie insbesondere die personelle und die räumliche Ausstattung auch kurzfristig verbessert werden können.“ Der Rat soll aufgefordert zu einem Appell an den Landtag aufgefordert werden, in dem dringend die bessere finanzielle Unterstützung der Offenen Ganztage eingefordert wird. Zur Begründung: „In der Stadt Remscheid besuchen 61 % der Primarstufenschülerinnen und – schüler das Angebot der Offenen Ganztagsschule. Diese jetzt schon hohe Nutzung des Offenen Ganztags ist aber tatsächlich nicht ausreichend. An einigen Standorten bestehen bereits seit längerer Zeit Wartelisten; der Bedarf an Betreuungsplätzen im Offenen Ganztag steigt und damit der räumliche Bedarf. Zudem: die in den Richtlinien des Landes NRW genannte Aufgabe des Offenen Ganztags ist klar und das Ziel anspruchsvoll.

Der Offene Ganztag soll nichts weniger sein als ein „attraktives, qualitativ hochwertiges und umfassendes örtliches Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot, das sich an dem jeweiligen Bedarf der Kinder und Jugendlichen sowie der Eltern orientiert. Die individuelle ganzheitliche Bildung von Kindern und Jugendlichen, die Entwicklung ihrer Persönlichkeit, der Selbst- und Sozialkompetenzen, ihrer Fähigkeiten, Talente, Fertigkeiten und ihr Wissenserwerb sollen systematisch gestärkt werden“. (...) Trotz des hohen Engagements der im Offenen Ganztag arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können auch sie sich nur um die Belange der Kinder intensiv kümmern, wenn ausreichend Personen da sind, die - mit unterschiedlichen Angeboten - die Entwicklung jedes einzelnen Kindes fördern.“


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!