Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Viele Fragen drehten sich um um Donald Trump

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten für Solingen, Remscheid, Wuppertal II, Jürgen Hardt (CDU), lernen 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis vier Tage lang, vom 15. bis 18. Februar das politische Berlin kennen. Immer steht bei diesen Fahrten, die das Bundespresseamt finanziert und organisiert, und die in der Regel dreimal jährlich stattfinden, ein Besuch des Reichstages und ein Gespräch mit dem Abgeordneten auf dem Programm. Es nimmt nicht wunder, dass es dabei diesmal neben kommunalen Themen wie der Müngstener Brücke vor allem um Donald Trump ging. Weitere Programmpunkte sind eine Ausstellung im „Tränenpalast“, dem früheren Grenzpunkt für die Einreise nach Ost-Berlin, eine politische Stadtrundfahrt und ein Informationsgespräch im Bundesverteidigungsministerium mit anschließender Führung durch die „Gedenkstätte Deutscher Widerstand“. Jürgen Hardt: „Bei dem Gespräch mit meinen Gästen gewann ich den Eindruck, dass das Interesse an Politik in dieser Zeit der großen Herausforderungen eher stärker geworden ist. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von uns Politikern zu recht klare Aussagen darüber, wie wir für die nächsten vier Jahre für einen starken Staat und eine starke Wirtschaft sorgen wollen, wie wir unser Land lebenswert gestalten und wie wir die internationale Lage und die Europäische Union in unsicherer Zeit mitgestalten wollen.“


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!