Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Verständigt auf mobile Spielgeräte für Flüchtlingskinder?

Wie auf der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause bekannt wurde, haben Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke dem Verein „Hasten für Hasten“,  vertreten durch den Vorsitzenden Richard Otto Bremicker und seinen Stellvertreter W. Jürgen Ackermann, empfohlen, mobile Spielgeräte für Flüchtlingskinder aus dem Flüchtlingsheim an der Oberhölterfelder Str. 54 anzuschaffen und keine festinstallierten. Denn letztere seien zu kostspielig, hatte die Verwaltung zuvor erklärt und die Schenkung von festen Spielgeräten durch den Verein zurückgewiesen.

Zunächst hatte es so ausgesehen, als sei das Thema vollends vom Tisch. Doch dann mischte sich die Politik ein. Da habe der Amtsschimmel enorm gewiehert, leitete in der Sitzung Bezirksbürgermeister Otto Mähler seine Anfrage ein, ob der OB den Amtsschimmel habe bändigen können. Der verwies auf die Gespräche zwischen Stadt und Verein. Ein weiteres werde es nach der Rückkehr des OB geben, sagte Ackermann dem Waterbölles auf Anfrage.

Der Verein Hasten für Hasten e. V. hatte im November 2016 für einen Sandkasten und eine Schaukel mit Gummimatten 2.500 Euro bereitgestellt. Dass daraus nun mobile Geräte werden sollen, hält Ackermann „nur für die zweitbeste Lösung“. Zitat: „Sollen Kinder mit Bobby-Cars auf einem Platz herumfahren, auf dem auch Autos fahren?“ Barbara Reul-Nocke habe Bedenken gegen den Plan geäußert, einen Teil des Platzes mit einem Zaun für die Kinder abzutrennen, weil sie befürchte, dort werde dann auch Ball gespielt. Ackermann: „Ich kenne den Platz aus vielen Besuchen und weiß, dass das nicht möglich ist, da die Bälle sofort über einem Zaun in eine Wald verschwinden würden und nicht zurück geholt werden könnten.“

Die Spielgeräte hat der Verein  für den Platz hinter dem Flüchtlingsheim an der Oberhölterfelder Str. 54 vorgesehen. Dieses ehemalige Produktions- und Büro-Haus hatte die Firma Industriehof Lüttringhausen (Urbinger) gekauft, für 33 Wohnungen umgebaut und an die Stadt Remscheid vermietet. Dort wohnen syrische Flüchtlingsfamilien mit Kindern, die von BAF-Mitarbeitern betreut werden. Die Familien sind froh, dass sie in einem so gut eingerichteten Heim wohnen können. Es fehlt allerdings für die Kleinkinder (zwei bis drei Jahre) an einer ortsnahen Spielmöglichkeit. Daher die Idee des Vereins, auf dem Hof einen kleinen Sandkasten und eine Schaukel aufzustellen.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!