Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Ringelstraße gab es damals noch nicht

von Dr. Wilhelm R. Schmidt

Auf dieser Ansicht der ehemaligen Kreisstadt Lennep blickt der Betrachter von Süden über die Altstadt hinweg in Richtung des damaligen Nordrings, heute Albert-Schmidt-Allee. Im Zentrum der Fotoaufnahme erkennt man vor allem den unteren Teil der Mittelstraße, heute die Rotdornallee. Die Ringelstraße gab es damals noch nicht, wie man sieht, nur einen Gartenweg.

Die Rotdornallee wurde im Zuge der Lenneper Stadterweiterung noch im 19. Jahrhundert angelegt, in der so genannten Gründerzeit, und man sieht eine Menge repräsentativer Bauten. Oben links erblickt man das dreiteilige Mietshaus an der Ecke Lüttringhauser und Gartenstraße, das heute noch besteht, und rechts neben der katholischen Kirche die heutige Freiherr-vom Stein-Schule. Das Foto ziert eine damals sehr beliebte Ansichtskarte des aufstrebenden Lennep, und die umseitige Briefmarke ist mit dem Datum 30. April 1913 gestempelt.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hilmar Somborn am :

Die Häuser stehen alle noch in der Rotdornallee. Sind über 130 Jahre alt. Nur das linke Haus in der heutigen Leverkuser Str. musste der Bücherei weichen, die wiederum 2008 abgerissen wurde.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!