Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neue Kindertagesstätten ante portas

„Mit dem Umzug in die neu errichtete Kita Am Holscheidsberg ist die Containerlösung Am Stadtpark übergangsweise mit 65 U3-Plätzen neu belegt worden. Ferner steht die Kita Zaunkönig in Bergisch Born vor der Erweiterung um eine Gruppe. In allen Stadtbezirken entwickeln sich inzwischen unter Berücksichtigung der Bedarfe fortgeschrittene Planungen. Es wird im Wesentlichen davon auszugehen sein, dass acht neue mehrgruppige Einrichtungen entstehen werden“, heißt es in einer Mitteilungsvorlage der Verwaltung zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 15. November. Und zu den Aussichten für das Kindergartenjahr 2018/2019: „Im Austausch mit allen Beteiligten, insbesondere den Trägern und deren Investoren, ist im kommenden Jahr mit dem Beginn der Errichtung erster Einrichtungen zu rechnen. Je nach Verfahren, Bauart und Baufortschritt könnten im noch laufenden Kindergartenjahr 2018/2019 erste Einrichtungen in Betrieb genommen werden unter der Voraussetzung positiv abgeschlossener Genehmigungsverfahren.“

Sobald in der Arturstraße (Bezirk Alt-Remscheid) das Beweissicherungsverfahren und der Abriss der Altimmobilie abgeschlossen sei, werde der Investor mit dem Neubau der sechsgruppigen Einrichtung für den Träger „Step Kids“ beginnen. Das Bieterverfahren für die städtischen Grundstücke Sedanstraße und Fritz-Ruhrmann-Straße sei abgeschlossen, derzeit liefen die Verkaufsverhandlungen der Grundstücke, wird ferner berichtet. Für den Standort Sedanstraße (Bezirk Süd) habe der Träger ISS Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH mit der Firma Lindex als Investor eine Bedarfsbestätigung für eine viergruppige Einrichtung erhalten. Erste Entwürfe des Investors lägen vor und würden derzeit überarbeitet. Für den Standort Fritz-Ruhrmann-Straße (Bezirk Lüttringhausen) habe der Träger Initiative Jugendhilfe e.V. mit dem Investor Volksbank im Bergischen Land eG ebenfalls eine Bedarfsbestätigung für eine viergruppige Einrichtung erhalten, überarbeitete Entwürfe seien in Kürze zu erwarten.

Und die Aussichten ab dem Kindergartenjahr 2019/2020? „Für die übrigen vorgesehenen Standorte ist nicht auszuschließen, dass die Planungen für einzelne Einrichtungen in Kürze fortschreiten, eine Bedarfsbestätigung ausgestellt und mit der Errichtung begonnen wird.“


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!