Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bund fördert BZI mit zehn Millionen Euro

Pressemitteilung des CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt

Verhindert durch meine Teilnahme an den Sondierungsgesprächen in Berlin möchte ich dennoch meine große Freude über diese bedeutende Investition in Zukunft und Bildung in und um Remscheid zum Ausdruck bringen. Thomas Rachel (CDU), Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, überreicht heute den Förderbescheid über rund zehn Mio. Euro an Michael Hagemann, Geschäftsführer des BZI Remscheid. Ein Grund zu feiern, denn mit diesen Mitteln, den zusätzlichen Landesmitteln und einem Eigenmittelanteil kann nun der Neubau des BZI starten. Das wertet unseren Bildungsstandort der Metall- und Elektrotechnik auf und strahlt positiv auf das gesamte Bergische Städtedreieck aus. Unsere Bergische Industrie reagiert damit vorausschauend auf den zunehmenden Fachkräftemangel und wird dabei von der Bundesregierung unterstützt.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Für den Bereich der technischen Modernisierung des BZI überreichte Bildungsstaatssekretär Thomas Rachel (MdB) einen Fördermittelbescheid (Bundesförderung) in Höhe von 666.515,77 €. Die Gesamtinvestitionen für die weitere technische Modernisierung in 2018 des BZI belaufen sich auf 1.110.859,61 € [hiervon Land: 222.171,92 € (20%) und BZI 222.171,92 € (20 %)]. Die Gesamtprojektkosten der Neubaumaßnahme belaufen sich auf 15.580.000 € (hiervon Bundesförderung 9.348.000 €, Landesförderung 3.116.000 €, BZI-Eigenanteil: 3.116.000,00 €). Die technischen Investitionen beziehen sich auf folgende Bereiche: Aufbau des Fachbereiches für 3-D- Technik, Erweiterung Hydraulik auf 18 Plätze, Erweiterung Pneumatik auf 18 Plätze, vier konventionelle Fräsmaschinen. (nach Pressemitteilung)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!