Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ballett-Szenen schmücken das Foyer des Theaters

Michael Sieber vor zwei seiner Fotos im Theatersfoyer. Fotzo: Lothar KaiserEs war eine der letzten Entscheidungen in seiner Amtszeit als Kulturdezernent der Stadt Remscheid, und umgesetzt wurde sie so rechtzeitig, dass die rund 100 geladenen Gäste, die sich um 14 Uhr im oberen Foyer des Teo Otto Theaters zur Verabschiedung von Dr. Christian Henkelmann (zum 1. Februar) versammeln werden, die Neuerung im Eingangsfoyer des Theaters besichtigen können: Anstelle von Skizzen des Szenenbildners Teo Otto (kamen ins Archiv) und alten Zeitungsausschnitten in unansehnlich gewordenen Bilderrahmen hängen dort jetzt 14 großformatige (ein Meter mal 70 Zentimeter) Fotos des Remscheider Fotografen Michael Sieber. Sie zeigen prominente Künstlerinnen und Künstler, die im Theater ein Gastspiel gaben, und Szenen aus Aufführungen internationaler Ballett-Ensemble.

Zwei Theaterfreunde - Hartmut Brzoska und Werner Roetzel - hatten die alte Bebilderung des Foyers des im Stil der 1950er Jahre gehaltenen Theaters, das als eines der schönsten in NRW gilt, als wenig zeitgemäß empfunden und die Idee, hier müsse modernerer Wandschmuck her. Nach kurzer Rücksprache mit Christian Henkelmann und Lutz Heinrichs stand dem spontanen Sponsoring nichts mehr im Wege. Und so konnte heute Vormittag Michael Sieber für den Waterbölles vor zwei seiner gelungenen Fotos posieren. Sie zeigen Szenen das Beijang Dance Theaters aus China und des Masashi Mishiro Jazz Dance Company aus Japan.
Am Nachmittag wird Sieber übrigens zusammen mit seiner Frau an Henkelsmann Abschiedsfeier teilnehmen - als Mitglieder der Band, die zum musikalischen Rahmenprogramm gehört.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!