Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ausbildungssuche mittels Bewerberbuch

Jugendliche mit dem neuen Bewerberbuich.Pressemitteilung des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI)

Bereits im vierten Jahr erscheint das Bewerberbuch des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie, kurz BZI. „38 Ausbildungsplätze konnten dank dieses innovativen Vermittlungsinstrumentes in Laufe des Sommers 2017 besetzt werden“, erklärt BZI-Geschäftsführer Michael Hagemann und fügt hinzu: „Dieser Vermittlungserfolg hat das Team des BZI angespornt, auch in diesem Jahr das Bewerberbuch erneut aufzulegen, um zum einen Ausbildungsinteressenten in Ausbildung zu vermitteln und zum anderen um hiesige Betriebe bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze zu unterstützen.“

Mit dem Vermittlungsinstrument will das BZI den jungen Menschen helfen, einen passenden Ausbildungsplatz in der bergischen Region zu finden, gleichzeitig dient das Bewerberbuch aber auch dazu, den Unternehmen einen Pool an ausbildungswilligen und ausbildungsfähigen jungen Menschen kompakt zu präsentieren und ihnen einen schnellen Zugang und direkten Kontakt zu den Bewerbern zu ermöglichen. Die künftigen Auszubildenden präsentieren sich auf jeweils einer Seite mit ihren Stärken, individuellen Fähigkeiten, bisherigen Praktika oder Abschlüssen und ihren Zielvorstellungen.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: In kurzer Zeit können Unternehmer gezielt Bewerber aus ihrer jeweiligen Branche aussuchen und die künftigen Auszubildenden können unabhängig von Schulnoten ihre Stärken präsentieren. „In der heutigen Zeit kommt es nicht nur auf die schulischen Leistungen an. Oft zählen im Berufsleben auch andere Stärken, wie zum Beispiel Sprachkenntnisse, ehrenamtliches Engagement oder Talente, die in der Schule nicht unbedingt ausschlaggebend sind", sagt Hagemann.

Das Bewerberbuch 2018 ist eine Kooperation des Berufsbildungszentrums der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI), der Kreishandwerkerschaft Remscheid, der DEHOGA und des Handelsverbands Nordrhein-Westfalen. „Für die finanzielle Unterstützung bedanken wir uns bei der Stadtsparkasse Remscheid und der Marianne und Emil Lux Stiftung Remscheid“, so Hagemann. Das Bewerberbuch kann auf der Homepage des BZI unter www.bzi-rs.de abgerufen werden.

Hintergrundinformation:Seit dem 1. Januar 2016 ist das BZI Standort des Projektes „Passgenaue Besetzung“ aus dem Hause des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds. Mit dem Projekt unterstützt das BZI kleine und mittelständische Unternehmen der Region bei der Sicherung ihrer Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit durch Erschließung neuer Ausbildungs- und Facharbeiterpotenziale aus den Zielgruppen

  • Jugendliche aus dem In- und europäischen Ausland
  • Bereits in Deutschland lebende Migrantinnen und Migranten
  • Ausländische Fachkräfte
  • Flüchtlinge

So begegnet das BZI präventiv möglichen Schwierigkeiten der KMU, Ausbildungs- und Fachkräftestellen adäquat zu besetzen. Das BZI bietet interessierten Unternehmen Beratungs- und Unterstützungsleistungen an, um diesen bei der Entwicklung einer entsprechenden Unternehmenshaltung (Willkommenskultur) und der Entwicklung und Implementierung erforderlicher Kompetenzen zur Seite zu stehen. Weitere Projektinformationen finden Sie auch unter www.bzi-rs.de.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!