Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Demografischer Wandel und Quartiersentwicklung

Über die räumliche Abgrenzung der Remscheider Quartiere Hasenberg, Hohenhagen, Honsberg und Rosenhügel diskutierten im MOSAIK-Projektbüro am Markt kürzlich zahlreiche Akteure der städtischen Verwaltung,  der Politik und der Bürgerschaft in einem Expertenworkshop. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dortmund präsentierten ihre Zwischenergebnisse zur stadtweiten Quartiersabgrenzung. Bei den Abgrenzungen ging es um demografische und räumliche Aspekte, aber auch darum, welche Bedeutung Ärzte oder Kindergärten für einen Stadtteil haben. Im Anschluss ergänzten die Anwesenden die die Zwischenergebnisse um eigene Erfahrungen und Kenntnisse vor Ort . Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbund-Projekt der TU Dortmund und der Stadt Remscheid geht der Frage nach, welche Mechanismen ein konfliktarmes Zusammenleben in den Remscheider Stadtteilen ermöglichen. Anhand von Fallstudien über die vier Stadtteile sollen Strategien für eine kultursensible Quartiersentwicklung für Remscheid erarbeitet werden. (Meika Sternkopf)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!