Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

An Velbert kann sich Remscheid ein Beispiel nehmen

Waterbölles-Kommentar

Sollten Sie eine eigene Homepage mit Links auf andere haben, können Sie dieses Banner gerne verwenden.

Vergleichen wir mal Remscheid und Velbert: Der Gegensatz: Hier eine kreisfreie Stadt, dort eine kreisangehörige (Mettmann). Die Annäherung: Hier 113.935 Einwohner, dort 86.000. Die Gemeinsamkeit: a) Beide Städte präsentieren sich auf der Immobilienmesse Expo Real in München;  b) Beide Städte sind über Tochtergesellschaften im Parkgeschäft. Und damit sind wir dann auch flugs wieder bei den Gegensätzen: Bis Jahresende soll in Velbert auf sämtlichen Parkflächen der Stadt und ihrer „Töchter“ an den Samstagen kostenlos geparkt werden dürfen. Auch das in Velbert (wie in Lennep) geschlossene Hertie-Parkhaus/Parkdeck soll in die Aktion einbezogen werden. Und nicht genug damit: An allen Samstagen soll es in Velbert bis Jahresende eine kostenlose Kinderbetreuung geben. Velbert, die familienfreundliche Stadt. Ein Ansporn für die Stadt Remscheid, die für sich den gleichen Anspruch erhebt.


Trackbacks

Waterbölles am : Wochenrückblick vom 5. bis 11. Oktober 2009

Vorschau anzeigen
Im Textilhandel die soziale Verantwortung nicht vergessen Ausschuss will wissen, wo Spielgeräte zu ersetzen sind „Medicenter"-Verein wirbt für Behandlung auf kurzem Weg Die W.i.R. hält an Kreisverkehr für Müngsten fest Dre

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Peter Maar am :

Auch das ist Remscheid: Am gestrigen Sonntag, als die Innenstadt rappelvoll war und Autofahrer massenhaft verzweifelt nach Parkmöglichkeiten suchten, war das Parkhaus am Markt gähnend leer. Kein Wunder: Es war geschlossen. Wie ist so etwas möglich? Gleichzeitig wurden die Autofahrer mit dem Versprechen auf mehr als 300 freie Parkplätze per Anzeige über das Parkleitsystem zum Parkhaus am Markt angelockt, um dort dann vor heruntergelassenem Rollgitter zu landen.

Matthias Bioly (Parkservice Remsched GmbH) am :

Sehr geehrter Herr Maar, leider ließ sich das Rolltor der Parkhauseinfahrt am Sonntag wegen einer technischen Störung nicht pünktlich per Fernsteuerung öffnen. Nachdem der Fehler bekannt geworden war, hat ein Mitarbeiter der PSR das Tor vor Ort geöffnet. Ab 14:15 Uhr war die Einfahrt dann möglich, und es haben noch mehr als 150 Fahrzeuge den Weg ins Parkhaus am Markt gefunden.

Manfred Dörpfeld am :

Remscheid sollte sich nicht nur ein Beispiel an Velbert nehmen, sondern auch an anderen Orten. So waren wir die Treckerfreunde Remscheid e.V. am 4. Oktober in Urdenbach bei Düsseldorf (vom altdeutschen Sprachgebrauch " Odebach" ) zum Erntedankfest eingeladen. Urdenbach hat 11.000 Einwohner, diese veranstalteten mit 41 Gruppen in unterschiedlichen Trachten ein Erntedankfest der besonderen Note. Die gesamte Innenstadt war ein Festplatz. Die Häuser waren dem Erntedankfest entsprechend mit viel Liebe geschmückt. Die Fußmarschgruppen liefen alle auf Holzschuhen ( Blotschen ), schoben Schubkarren ( Schürreskaren ) oder zogen Handwagen. Der Zug, in dem wir die Gruppe “Odebacher Weizenjonge “ mit einem historischen Trecker anführten, hatte eine Länge von 1.500 Metern, so dass es an einigen Kreuzungen zum Querverkehr kam, die Strecke durch die Innenstadt betrug 3.500 Meter. An den Straßenrändern versammelten sich nach offiziellen Angaben über 35.000 Personen, aus den Fenstern steckten tausende von Schaulustige ihre Köpfe. Veranstaltet wurde z.B. Schürreskarenrennen, Blotschenball im Festzelt, Proklamation des Blotschenkönigspaares. Wir haben unseren Verein und die Region Remscheid gebührend vertreten und von den Veranstaltern ein Dankeslob erhalten. Am ersten Sonntag im Oktober 2010 werden wir wieder den Umzug begleiten. Über folgenden Link wird ein Teil des Umzuges gezeigt: http://tinyurl.com/ycoqtyj

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!