Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Institutionen berichten oder laden ein

 

Die Schlawiner / Seifenkistenrennen in Großhülsberg: In den vergangenen Jahren hatte das Seifenkistenrennen aus verschiedenen Gründe nicht mehr stattgefunden, und das Planungsteam hatte sich aufgelöst. Das nächste Seifenkistenrennen findet nun (außer bei Starkregen und Wind) am Sonntag, 25. Juni, von 12 bis 16.30 Uhr im Industriegebiet Großhülsberg (Schlosserstrasse) in Lüttringhausen statt. Die Startgebühr beträgt fünf Euro für das Kinder- und Spassrennen und 20 € für das Promi-Rennen. Anmeldeschluss ist der 16. Juni. An die 50 Teilnehmer gehen beim Seifenkistenrennen um den Helmut-Niemeyer-Preis, den Bäckerei-Steinbrink-Pokal und den Remscheider Schul-Cup auf der abschüssigen Schlosserstraße in Lüttringhausen an den Start. Darüber hinaus stellt sich die spannende Frage, ob beim Prominenten-Rennen jemand den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen oder nur als Sieger seinen Namen eingravieren lassen darf.
Das Rennen im Industriegebiet Großhülsberg - nun schon zum neunten Mal hier durchgeführt - hat mittlerweile bereits überregionale Bedeutung. Sogar Fahrer vom Niederrhein und aus dem Siegerland nehmen regelmäßig teil und bedeuten für viele Starter aus dem Bergischen eine starke Konkurrenz. Da ist es schon wichtig, die obere Kurve richtig anzufahren, um dann auf der langen Geraden das nötige Tempo zu bekommen. Bis zu 50 km/h sind durchaus drin, bis die Fahrzeuge nach 300 Metern an der Zielbrücke auslaufen. Daher wird vor dem Start jedes Fahrzeug von Sicherheitsexperten auf seine Renntauglichkeit und Verkehrssicherheit geprüft. Am Rande der Veranstaltung erwartet die Besucher auch ein Rahmenprogramm.

Paul-Volkmann-Chor / Frühjahrs-Matinee: Für Sonntag, 25. Juni, um 11 Uhr lädt der Paul-Volkmann-Chor gemeinsam mit dem Volksensemble TonTaler und dem Tenor Cezar Dima zur diesjährigen Frühjahrs-Matinee in den Vaßbendersaal ein. Unter der Leitung von Chordirektorin Simone Bönschen-Müller wollen die Sängerinnen und Sänger die Zuschauer unter dem Motto "Mich trägt mein Traum" an unvergessliche Melodien aus Musical und Schlager erinnern. (Sylvia Festl)

Artikel vollständig lesen

Das Programm der Denkerschmette im Juni

Samstag, 24. Juni, 19.30 Uhr
„Big Time“
Big Band Konzert der Remscheider  Musik- und Kunstschule
Das Repertoire reicht vom Swing der 50er, über Filmmusiken bis zum Mambo Nr. 5. Die Big Band setzt sich zusammen aus Schülern der Musikschule, interessierten Erwachsenen und Kollegen der Musikschule. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.

Dienstag, 27. Juni
16 Uhr: „Wolle macht süchtig“
Offener Handarbeitstreff mit Cornelia Schmidt
18.30 Uhr: 221. Plattkaller Stammtisch
Interesse an RS Platt? Hier sind Sie genau richtig!

Mittwoch, 28. Juni, 14.30 Uhr
Bergische Impressionen Teil 2.
Heinrich Vogel präsentiert das Bergische Land in Text und Bild, zur Verfügung gestellt von Hans-Jürgen Conrad und Günter Wewel.

Donnerstag, 29. Juni, 15 Uhr
Bridge für Fortgeschrittene

Bioprodukte auch aus dem Discounter?

Bio-Lebensmittel, Bio-Baumwolle, Bio-Kaffee - was früher eine Nische der Bioläden war, ist heute in jedem Supermarkt zu finden. Aber ist das auch das Gleiche? Worauf kommt es an bei "Bio"?Fragen für den Biologen Jörg Liesendahl, der im NaturTreff am Nachmittag am Freitag,  30. Juni, berichten und mit den TeilnehmerInnen diskutieren wird. Die ca. zweistündige Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13. Sie richtet sich an ein erwachsenes Publikum. Die Teilnahme kostet pro Peson sechs €. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. RS  840734 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de.

Termine des Westdeutschen Tournee-Theaters

  • Samstag, 24. Juni, 20 Uhr, PREMIERE !!! Die Theaterwerkstatt des WTT präsentiert: „Invasion der Horrorameisen
  • Sonntag, 25. Juni, 18 Uhr, „Invasion der Horrorameisen“, Eintritt jeweils: fünf € Erwachsene / drei € Schüler.

  • Donnerstag, 29. Juni, 19 Uhr, BILDUNGSLÜCKE – wir lesen aus unseren Lieblingsbüchern / von unseren Lieblingsautoren. Die „Bildungslücke“ hat zum Spielzeitende unsere „Lieblingsbücher“ zum Thema. Mitarbeiter des WTT stellen ihre literarischen Favoriten in geselliger, ungezwungener Runde vor. Gern können auch Sie Ihr Lieblingsbuch mitbringen und selbst darüber etwas erzählen oder uns zum Vorlesen „engagieren“. Da der Mensch nicht vom Buch allein lebt, gibt es anschließend auf der Terrasse Würstchen vom Grill und Getränke ad libitum. Seien Sie also herzlich Willkommen und melden sich rechtzeitig an. Eintritt: drei € (inkl. Wurst).

(Kartentelefon/Reservierungen unter Tel. RS 32285 oder E-Mail an  wtt-remscheid@t-online.de.
Das WTT wünscht Ihnen einen schönen Sommer und verabschiedet sich in die Theaterferien!

 

Naturkosmetik selber machen

Die Natur-Schule Grund und Kräuterfachfrau Christel Heuer laden ein zu einem Kräuter-Workshop zum Thema "Naturkosmetik". Die TeilnehmerInnen lernen verschiedene Materialien für die einfache Herstellung von natürlicher Kosmetik kennen. Es werden mindestens fünf verschiedene Produkte für die Gesichtspflege hergestellt (Peeling, Gesichtswasser, Creme u.a.). Der Kurs findet am Freitag, 23. Juni, in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, statt, beginnt um 180 Uhr und dauert vier Stunden. Neben dem Teilnehmerbeitrag in Höhe von 20 Euro fallen Materialkosten in Höhe von 15 Euro an. Wegen Teilnehmerbegrenzung ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 21.Juni, 13 Uhr, unbedingt erforderlich. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule ab sofortunter Tel. RS 840734 oder per E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen.

Foto-Workshop: Natur im Fokus

Logo der Foto-WorkshopsDie Makrofotografie ist ein sehr anspruchsvolles Teilgebiet der Fotografie und gerade für Anfänger und Hobbyfotografen aufgrund der oft teuren Ausrüstung nicht einfach zu erschließen. Es gibt aber neben der Makrofotografie mit der Nahfotografie einen interessanten Übergangsbereich, der viel zu selten in Kursen und Workshops thematisiert wird. In einem Workshop mit dem Fotojournalisten Peter Ralf Lipka sollen die Teilnehmer Nah- und Makrofotografie kennen lernen, um selbst zu entscheiden, was für sie interessanter ist.

Der Foto-Workshop findet in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund am morgigen Dienstag statt. Er beginnt um 19 Uhr und wird ca. drei Stunden dauern. Die Teilnahme kostet zwölf Euro pro TeilnehmerIn.Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. RS 840734 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de.

Pflanzenfarbstoffe und ihr Nutzen

Alle Pflanzen enthalten Farbstoffe, besonders in den Blüten und Früchten. Bei einigen Pflanzen wirken die Farbstoffe (zusammen mit anderen Inhaltstoffen) auf ganz besondere Weise und fördern die Gesundheit. Sie wirken entzündungshemmend, abschwellend und krampflösend, unterstützen die Ausleitungsorgane (Nieren, Blase), helfen bei Entgiftungsprozessen, aktivieren die Zellatmung und noch einiges mehr. Bei einem Praxisseminar der Natur-Schule Grund am Montag, dem 19.06., stellt Kräuterfachfrau Christel Heuer folgende Pflanzen und die darin enthaltenen Pflanzenfarbstoffe in den Mittelpunkt: Holunder, Goldrute, Kamille, Ringelblume, Mariendistel, Weißdorn. Im praktischen Teil des Workshops erstellen die TeilnehmerInnen eine Tinktur oder mischen einen Tee. Das Kräuterseminar findet am Montag, 19. Juni. in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund statt. Es beginnt um 19:30 Uhr und dauert ca. zwei Stunden.Die Teilnahme kostet zwölf Euro zuzüglich einer kleinen Materialkostenumlage.Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich; telefonisch unter RS 840734 oder E-Mail: info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de

Essbare Wildkräuter und heimische Heilpflanzen

Essbare einheimische Kräuter und Heilpflanzen stehen im Mittelpunkt der Kräuterspaziergänge mit dem Biologen Jörg Liesendahl. Zunächst werden bei einem kurzen Rundgang (ca. 1,5 Stunden) im Umfeld der Natur-Schule Grund Kräuter gesucht, wobei den ökologischen Bedingungen des Standortes besonderes Augenmerk gilt. Selbstverständlich werden auch die Interessen der Teilnehmenden an Pflanzenarten besonders beachtet. Jörg Liesendahl beschreibt die Merkmale einer jeweils überschaubaren Anzahl von Pflanzenarten, nennt ihre mögliche Verwendung und die dafür erforderlichen Teile der Pflanze. Im Anschluss kann das gesammelte Pflanzenmaterial in der Natur-Schule mit Hilfe von Stereolupen und Fachliteratur mikroskopiert und gegen ähnliche Arten abgegrenzt werden.Die TeilnehmerInnen können sich unter fachkundiger Anleitung im Laufe des Jahres ein kleines Kräuterherbarium anlegen. Der nächste Kräuterspaziergang findet statt am Mittwoch, 17. Mai, um 16 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, und kostet zehn Euro für Erwachsene bzw. fünf Euro für Kinder bis 15 Jahren.Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Tel. RS 840734 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de.

Frühlingsabend mit der digitalen Spiegelreflexkamera

Das Bergische Land zur Goldenen Stunde ist bei jedem Wetter perfekt geeignet, um beeindruckende Landschaftsfotos zu machen. Ein Workshop für Anfänger und Hobbyfotografen in der Natur-Schule Grund vermittelt im typisch Bergischen Frühling ein breites Spektrum an Basiswissen zum Umgang mit der digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR). Dieser äußerst flexible und variable Workshop beschäftigt sich mit der Landschaftsfotografie in all ihren Variationen, ausgerichtet auf die gerade vorliegende Witterung und mit dem Schwerpunkt, den die Teilnehmer durch ihr eigenes Interesse selbst bestimmen. Unter Anleitung des Fotojournalisten Peter Ralf Lipka können sich die Teilnehmer am Dienstag, 16. Mai, ab 19 Uhr mit den verschiedenen Aspekten des Themas auseinandersetzen. Die Teilnahme kostet 12,- Euro je TeilnehmerIn. Veranstaltungsort ist die Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13.Anmeldungen nimmt die Natur-Schule unterTel. RS 840734 oderE-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen. Weitergehende Informationen zu diesem Termin und seinen Inhalten sowie auch zu anderen Fotokursen sind zu finden auf www.remscheid-live.de (unter "wo?" bitte ein "n" eingeben und die "Natur-Schule Grund" als Veranstaltungsort bestätigen).

Workshop "Bitterstoffe" in der Natur-Schule Grund

Bitterstoffe regen den Appetit an. Sie starten bereits im Mund mit ihren Wirkungen, regen den Speichelfluss an und geben damit dem Magen Signale für die Magensaftproduktion. Sie fördern die gesamte Verdauung in Magen, Darm, Galle und Leber, besonders bei schwer verdaulichem Essen. Die TeilnehmerInnen eines Praxisseminares in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, lernen am Montag, 15. Mai, um 19:30 Uhr einheimische Bitterkräuter (Beifuß, Engelwurz, Löwenzahn, Nelkenwurz, Schafgarbe), ihre Wirkungen und Verwendungsmöglichkeiten kennen. Im praktischen Teil des Workshops setzen sie einen Magenbitter an. Die Veranstaltung  wird ca. zwei Stunden dauern. Die Teilnahme kostet zwölf Euro zuzüglich einer kleinen Materialkostenumlage pro Person.Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Tel. RS 840734 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de.