Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bunte Regenschirme verstärkten die gute Stimmung

Ein kleines Jubiläum (zehn Jahre) feierte die Remscheider „Remscheider essKULTour“ an diesem Wochenende. Elf Gastronomen beteiligten sich diesmal an der Schlemmermeile auf der Alleestraße. Und viele Remscheider folgen der Einladung gerne, eingeschlossen am Sonntag nach vorheriger Anmeldung auch ein Open Air Frühstück. Fester Bestandteil der „essKULTour“: Am Samstag der Zieleinlauf der beliebten Rallye „Hasten Historic“ des Automobil-Club Bergisch Land e.V. vor dem Rathaus und das Late Night Shopping nebst großem Feuerwehr sowie am Sonntag das LIONS-Bällerennen auf  der Wiedenhofstraße.

Zur guten Stimmung in der Fußgängerzone trugen auch 360 bunte Regenschirme. Noch den ganzen Sommer lang werden sie die Alleestraße schmücken. Eine Spende der Remscheider Firma Fare, ohne die diese Aktion des Marketingrats Innenstadt gar nicht möglich gewesen wäre. Ideengeber dafür war Christoph Imber von der „ErlebBar“, bekannte Ralf Wieber, der Vorsitzende des Marketingrates, bei der Präsentation er ersten bunten Schirme. Aufgehängt wurden sie in den folgenden Tagen mittels Hubsteiger an den Überspannungen der Weihnachtssterne an Spezialringen als Stahl, damit sie bei windigem Wetter - und das soll in Remscheid ja gelegentlich vorkommen - den Passanten nicht auf den Kopf fallen. Die Ringe hatten zuvor Auszubildende des Berufsbildungszentrums der Metall- und Elektroindus­trie (BZI) an den Schirmen angebracht.

Ferienprogramm beginnt mit Nachtwanderung

Das Programm der Natur-Schule Grund für die Sommerferien ist online.Unter www.remscheid-live.de sind alle Veranstaltungen für Familien und vor allem für Kinder im Grundschulalter dargestellt, die das Team der Natur-Schule für die Ferienzeit geplant hat (eingegeben werden muss unter "wo?" der Ort "Natur-Schule Grund" ). Dort sind auch andere Veranstaltungen in der Ferienzeit zu finden. Ausschließlich auf das Familien- und Kinderferienprogramm ausgerichtet ist dagegen die tabellarische Übersicht der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Remscheid unter http://remscheid.de/leben/medienpool/dokumente020/Uebersicht_allerSommerferienangebote_2017.pdf.Anmeldungen sind ab sofort möglich unter E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de oder Tel. RS 840734.
 
Das Ferienprogramm startet am Samstag, 15. Juli, wie immer mit einer Nachtwanderung.In den Wochen danach finden rund 25 Veranstaltungen statt, deren Adressaten i.d.R. Kinder im Grundschulalter zwischen 6 (7) und 12 (13) Jahren sind. Die Kinder werden sich mit Spinnen, Bienen, den Tieren und Pflanzen des Waldes oder der Wiese beschäftigen können, werden ausführlich Pilze, Pflanzen und Tiere erforschen oder Brötchen backen und die leckere Wildkräuterküche kennen lernen. Oder aber fotografieren und / oder "tierische" Grafiken oder LandArt im Wald erstellen.Alles zumeist in dreistündigen Veranstaltungen am Vormittag (10 - 13 Uhr), z. T. auch nachmittags zwischen 13.30 und 16.30 Uhr, zu moderaten Preisen zwischen acht und zehn Euro.Dazu gibt es mehrere Nachtwanderungen und eine Fledermaus-Wanderung, die für Familien gedacht sind, an denen aber auch interessierte erwachsene Einzelpersonen oder Kleingruppen teilnehmen können.

Das Programm der Denkerschmette im Juni

Dienstag, 27. Juni
16 Uhr: „Wolle macht süchtig“
Offener Handarbeitstreff mit Cornelia Schmidt
18.30 Uhr: 221. Plattkaller Stammtisch
Interesse an RS Platt? Hier sind Sie genau richtig!

Mittwoch, 28. Juni, 14.30 Uhr
Bergische Impressionen Teil 2.
Heinrich Vogel präsentiert das Bergische Land in Text und Bild, zur Verfügung gestellt von Hans-Jürgen Conrad und Günter Wewel.

Donnerstag, 29. Juni, 15 Uhr
Bridge für Fortgeschrittene

Artikel vollständig lesen

Immer wieder gerne ins Werkzeugmuseum

28. Juni, 19 - 21 Uhr
Antiquitätenstammtisch mit Hans Krielke und Dr. Andreas Wallbrecht
Geschichten und Erlebnisse zur eigenen Lieblings-Antiquität. Die Veranstaltungsreihe, die 2016 guten Zuspruch fand, wird fortgesetzt. Im Vordergrund stehen Geschichten und Erlebnisse zu den eigenen Lieblings-Antiquitäten der Besucher. Bringen Sie Ihre schönste, älteste, hässlichste oder kleinste ‚Antiquität' mit, aber vergessen Sie nicht die Geschichte, die dahinter steckt. Wir wollen zusammen die Geschichten, die jedem Stück innewohnen, kennenlernen und gemeinsam die Funktion, das Alter und die Bedeutung ergründen. Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich des Alters, der Größe oder des Materials. Wir freuen uns auf ein gutes und interessantes Gespräch in direkter Umgebung der großen Dampfmaschine und den Hinterlassenschaften der Werkzeuggeschichte.

bis 2. Juli
WerkzeugKunst
Der besondere Blickwinkel der Künstlerin Justine Bocjan auf Werkzeuge. In Kooperation mit der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V.

Artikel vollständig lesen

„Schnupper-Parcours“ für diverse Sportarten

Impressionen vom 1. Remscheider Sport- und Familienfest Remscheid, das der Sportbund Remscheid und die Stadtsparkasse am gestrigen Samstag auf der Sportanlage „Am Stadtpark“ veranstalteten. Das vielseitige Programm, an dem sich 15 Remscheider Vereine und Institutionen beteiligten, fand trotz einer drohenden Regenwetterfront – es blieb zum Glück bei gelegentlichem leichten Nieselregen – großen Zuspruch. So eine Gelegenheit, auf einem einzigen Platz bei einem „Schnupper-Parcours“ diverse Sportarten auszuprobieren, bietet sich in Remscheid schließlich nicht alle Tage. „Mitmachen lohnt sich“, freute sich Daniela Hannemann, Geschäftsführerin des Sportbundes Remscheid. Für die jungen Sportlerinnen und Sportler gab es zum Anschluss einen Preis, eine Urkunde und ein Foto.

Termine des Westdeutschen Tournee-Theaters

  • Sonntag, 25. Juni, 18 Uhr, „Invasion der Horrorameisen“, Eintritt jeweils: fünf € Erwachsene / drei € Schüler.
  • Donnerstag, 29. Juni, 19 Uhr, BILDUNGSLÜCKE – wir lesen aus unseren Lieblingsbüchern / von unseren Lieblingsautoren. Die „Bildungslücke“ hat zum Spielzeitende unsere „Lieblingsbücher“ zum Thema. Mitarbeiter des WTT stellen ihre literarischen Favoriten in geselliger, ungezwungener Runde vor. Gern können auch Sie Ihr Lieblingsbuch mitbringen und selbst darüber etwas erzählen oder uns zum Vorlesen „engagieren“. Da der Mensch nicht vom Buch allein lebt, gibt es anschließend auf der Terrasse Würstchen vom Grill und Getränke ad libitum. Seien Sie also herzlich Willkommen und melden sich rechtzeitig an. Eintritt: drei € (inkl. Wurst).

(Kartentelefon/Reservierungen unter Tel. RS 32285 oder E-Mail an  wtt-remscheid@t-online.de.
Das WTT wünscht Ihnen einen schönen Sommer und verabschiedet sich in die Theaterferien!

Bioprodukte auch aus dem Discounter?

Bio-Lebensmittel, Bio-Baumwolle, Bio-Kaffee - was früher eine Nische der Bioläden war, ist heute in jedem Supermarkt zu finden. Aber ist das auch das Gleiche? Worauf kommt es an bei "Bio"?Fragen für den Biologen Jörg Liesendahl, der im NaturTreff am Nachmittag am Freitag,  30. Juni, berichten und mit den TeilnehmerInnen diskutieren wird. Die ca. zweistündige Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13. Sie richtet sich an ein erwachsenes Publikum. Die Teilnahme kostet pro Peson sechs €. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. RS  840734 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de.

„essKULTour“ wieder mit Spezialitätenmarkt

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Zehn Jahre „Remscheider essKULTour“. Auch im Jubiläumsjahr zeigt die essKULTour an allen drei Tagen Remscheids genussvolle Seite. Elf Gastronomen verschmelzen klassische und kreative Speisen miteinander und sorgen für eine außergewöhnliche Geschmacksexplosion zu moderaten Preisen. Somit können Sie sich Ihren Wünschen entsprechend durch die teilnehmenden Restaurants schlemmen, Ihren Gaumen verwöhnen und sich von einer gemütlichen und stilvollen Atmosphäre berieseln lassen. Große und doch lauschige Restaurantzelte und Pavillons bieten Ihnen einen Platz zum Wohlfühlen und schützen Sie bei Wind und Wetter. Genießen Sie in vollen Zügen ein Glas Wein im exquisiten Flair und vergessen für einen kurzen Moment die Zeit um sich herum – so lässt sich auf der Remscheider essKULTour ein entspannter Tag verbringen! Das Highlight in diesem Jahr? Das gemütlichste Open Air Frühstück Remscheids! Von einem typisch englischen bis zu einem hoch exklusiven Frühstück kommen Frühstücksfans am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr auf ihre Kosten. Einen der wenigen Plätze ergattert man durch den Kauf eines Tickets bei den jeweils teilnehmenden Gastronomen - erkennbar am Symbol auf dem Standplan. Italienische Delikatessen bieten Händler auf dem Spezialitätenmarkt entlang der oberen Alleestraße an.

Besonders am Samstag lässt die Schlemmermeile unter freiem Himmel keine Wünsche offen: Oldtimer-Freunde haben ab ca. 16,30 Uhr die Möglichkeit, authentische und originalgetreue Veteranen beim Zieleinlauf der beliebten Rallye Hasten Historic des Automobil-Club Bergisch Land e.V. vor dem Rathaus zu begrüßen. Weitere Informationen auf www.hasten-historic.acbl.de. Hunderte bunte Bälle begeben sich um ca. 19.30 Uhr auf die 200 m lange „Rennstrecke“ in der Wiedenhofstraße beim LIONS-Ballrennen. Dabei winken viele Preise für die zehn schnellsten Bälle. Lose gibt es für drei € bei Augenoptik Berghoff, Farbenhaus Wevelsiep und der Hauptgeschäftsstelle der Stadtsparkasse Remscheid. Weitere Informationen auf www.lions.de/web/lc-remscheid.

Beim Late Night Shopping verschmelzen „Shoppingtime“, Gourmetgenuss und ein Feuerwerk der Superlative und versprechen einen exklusiven Abend.

Spenden Sie für „Möhrchen“ durch den Kauf eines Bestecksets ! Bestecksets sind für 1,50 € an allen Gastronomieständen erhältlich. Nach ein- oder mehrfachem Gebrauch kann das Besteck in den gekennzeichneten Sammeltonnen wieder zurückgegeben werden. Die Einnahmen kommen dem Förderverein „Möhrchen“ zugute.

Die essKULTour auf einen Blick:

  • Freitag, 23. Juni, von 18 bis 23 Uhr
  • Samstag, 24. Juni, von 12 bis 23 Uhr mit Late Night Shopping, Zieleinlauf der „Hasten Historic“ ab 16.30 Uhr auf dem Rathausplatz, Lions-Ballrennen von ca. 19.30 bis 20 Uhr, großes Feuerwerk um ca. 22.30 Uhr
  • Sonntag, 25. Juni, von 12 bis 18 Uhr mit Open Air Frühstück von 10 bis 12 Uhr (nur nach Voranmeldung in einem der teilnehmenden Restaurants).

Unmengen an Müll sind die Hinterlassenschaft

Zur nächsten Sitzung des Rates am 6. Juli hat die Fraktion der Linken Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz nach dem nächtlichen Treiben im Umfeld des Lenneper Röntgen-Gymnasiums gefragt: „Der Bereich vor dem Nebeneingang hat sich zu einem Treffpunkt Jugendlicher entwickelt. Dort versammeln sich in den Abendstunden Gruppen zum Trinken die dabei Unmengen an Müll hinterlassen. Auch in den Nachtstunden wird sich auf dem Schulgelände, nicht selten im - oder auf den Dächern des Schulgebäudes aufgehalten. Verstärkt hat sich dieses Problem seitdem kein Hausmeister mehr vor Ort ansässig ist. Eine soziale Kontrolle der Schulhöfe und der Gebäude nach Dienstschluss ist nicht mehr gegeben, und oftmals sind es die Lehrkräfte die während ihrer Arbeitszeit die Spuren dieser nächtlichen Aktionen beseitigen müssen.

Da sich dieses Problem nicht allein nur auf das Röntgengymnasium beschränkt, bitten wir in diesem Zusammenhang um die schriftliche Beantwortung nachfolgend aufgeführter Fragen betreffend den Zeitraum 2016 bis heute: Wie viele Fälle von Sachbeschädigung, Einbruch oder Vandalismus an Remscheider Schulen, Sportstätten und Kindergärten wurden gemeldet? Welche Schäden in welcher Höhe sind jeweils entstanden und in welcher Höhe lässt sich der Gesamtschaden beziffern? Mit welchen Maßnahmen oder Vorkehrungen tritt die Stadt diesem Problem entgegen? (Axel Behrend, Fraktionsgeschäftsführer)

Viel los in den Sommerferien 2017 in RS

Thomas Neuhaus (Beigeordneter der Stadt Remscheid), Daniela Gradante (Remscheider Turnverein), Rolf Haumann (Arbeitsgemeinschaft Jugendverbandsarbeit, Arbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit), Michael Ketterer (Stadt Remscheid, Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen), Jörg Liesendahl (Naturschule Grund), Elke Müller (Stadt Remscheid, Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen), Martin Sternkopf (Stadt Remscheid, Fachdienst Sport und Freizeit) und Jana Grumpe (Remscheider Sportjugend im Sportbund Remscheid e.V.) stellten heute Vormittag im Remscheider Rathaus die zahlreichen Angebote vor, die Remscheider Kinder und Jugendliche in den Sommerferien 2017 auf vielfältige Weise Spaß machen und ihnen die Möglichkeit bieten sollen, spannende und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.  Dazu zählen:

  • Mehrtägige Freizeiten in und außerhalb Remscheids, z.- T. mit Übernachtung
  • Tagesangebote
  • Offene Angebote ohne Anmeldung und ohne Teilnahmegebühren
  • Offene Spielaktionen in den Stadtteilen ohne Anmeldung/Teilnahmegebühren
  • Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements bei fast allen Angeboten

Die Offenen Ganztagsgrundschulen bieten den Familien auch in den Ferien eine verbindliche Betreuung Das Angebot „Sprache+ - Deutsch lernen in Aktion“ wird veranstaltet vom Bildungsbüro der Stadt Remscheid in Kooperation mit weiteren städtischen Dienststellen, dem Stadtsportbund, der Arbeit RS gGmbH sowie dem BZI (Berufsbildungszentrum der Industrie) und findet in der der Zeit vom 24. Juli bis 4. August (bei der Arbeit RS und in der Alexander von Humboldt Realschule) bzw. vom 7. bis 11. August (beim BZI) statt. Die Zielgruppe sind geflüchtete Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren.Die Angebote sind auch von den Inhalten und Bereichen sehr vielfältig, so dass sie für jedes Interesse und Talent etwas bieten:

Artikel vollständig lesen