Skip to content

Zahl der Einkommensmillionäre in RS hat sich verdoppelt

Die Zahl der in Nordrhein-Westfalen  lebenden Einkommensmillionäre ist innerhalb von drei Jahren um gut drei Fünftel (+1.621) auf 4.206 gestiegen. Wie Information  und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand der jetzt vorliegenden Ergebnisse der Einkommensteuerstatistik 2007 mitteilt, ergab sich im Landesdurchschnitt eine Quote von 2,3 Millionären pro 10.000  Einwohner (2004: 1,4). Die gestiegene Zahl der  Einkommensmillionäre spiegelt die Situation der Wirtschaft in  den Jahren bis 2007 - also noch vor der Finanzkrise - wider. Unter den 396 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden hatte Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2007 mit einer Quote von 18,1 je 10.000 Einwohner die höchste Millionärsdichte, gefolgt von Schalksmühle im Märkischen Kreis mit 14,7 und  Neunkirchen im Kreis Siegen-Wittgenstein mit 12,8. Als erste Großstadt folgt Düsseldorf auf Platz 12 mit einer Quote von 6,5. In absoluten Zahlen betrachtet standen die Städte Düsseldorf mit 378 und Köln mit 346 Einkommensmillionären auf den ersten Plätzen. Bei der Interpretation der Ergebnisse ist zu berücksichtigen, dass zusammen veranlagte Ehegatten als ein Steuerpflichtiger gezählt werden. Die Zahlen beruhen auf den Ergebnissen der Lohn-  und Einkommensteuerstatistik 2007.  
Interessant: Remscheid hat mehr Einkommensmillionäre je 10.000 Einwohner zu bieten als Solingen und Wuppertal. Ihre Zahl verdoppelte sich sogar von 2004 auf 2007.
*) Rangziffer 1 = höchster Wert je 10 000 Einwohner von den 336 (Jahr 2007) bzw. 184 (Jahr 2004) Städten und Gemeinden NRW.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!