Skip to content

Eine Plattform in der Sprache der heutigen Jugend

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Christoph Imber. Foto: Kellapage.de

Pressemitteilung von Kellapage.de

Im Rahmen des Antrittsbesuchs von Bundespräsident Christian Wulff in Nordrhein-Westfalen wurde am Mittwoch das Remscheider Internetprojekt "Kellapage.de" in der Essener Zeche Zollverein für mehrjährige soziales Engagement gelobt. Die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft dankte Initiator Christoph Imber für sein Engagement im Jugendbereich. Was vor knapp zehn Jahren in einem kleinen Kellerraum unter Freunden begann, hat sich längst zu einem wesentlichen Anlaufpunkt für Jugendliche in Remscheid entwickelt. Mehr als 20.000 (echte) Besucher klicken die Seite jeden Monat an. Das Projekt Kellapage.de war von Anfang an mehr, als das wonach es auf den ersten Blick aussah. "Will man Jugendliche aus Remscheid zusammen bringen, so muss man auch die Sprache der Jugend sprechen. Das Bürger dies auch falsch verstehen könnten, war mir bewusst", so Christoph Imber. Kellapage.de bietet Jugendlichen eine Plattform, um über die Stadt zu diskutieren und sich kennen zu lernen. Dazu soll gezeigt werden, dass in Remscheid mehr los ist, als so mancher denkt. Hierfür werden monatlich mehr als 50 Veranstaltungen aus Remscheid vorgestellt. Zahlreiche Kooperationen haben sich so über die Jahre entwickelt. Unter dem Motto "Remscheid ist sexy" hat sich die Kellapage etwa an der Organisation der Jugendkulturfestivals 2008-2010 beteiligt. Anfang 2011 wurde Christoph Imber stellvertretend für das Projekt und seinen Einsatz durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen in die "Gesichter des Engagements" aufgenommen. "Für mich war es eine unglaubliche Ehre, auf einmal selbst neben sehr engagierten Bürgern des Landes präsentiert zu werden." Für eben diese engagierten Bürger fand in der Zecher Zollverein ein Empfang statt. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Christoph Imber. Foto: Kellapage.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!