Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Auf der Suche nach "alten Schätzen"

Liebe Leserinnen und Leser,

Über Remscheid, seine Geschichte, seine Bürger und deren Eigenarten ist schon viel geschrieben worden. Und vieles davon ist auch wieder in Vergessenheit geraten. Der Waterbölles möchte es im Internet lebendig erhalten. Hin und wieder ein „Vertällscher“ aus alter Zeit, gerne auch in Platt, wird sicherlich seine Leser/innen finden. Als Autoren in Wort und Bild fallen da Gustav Hermann Halbach, Hans Funke, Fritz Knäpper und Max Eulenhöfer ein. Aber gewiss gibt es noch andere, die über Remscheid in der einen oder anderen Form publiziert haben und inzwischen verstorben sind. Wer verwaltet ihren Nachlass? Auf wen sind als Erben die Urheberrechte der Verfasser übergegangen, die 70 Jahre nach deren Tod bestehen bleiben? Um die „alten Schätze“ heben zu können, ist der Waterbölles auf Hinweise aus seiner Leserschaft angewiesen. Dafür schon im Voraus vielen Dank.

Herzlich Ihr Lothar Kaiser

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!