Skip to content

29.9.-15.10.: Das Alleecenter feiert 25-jähriges Jubiläum

Centermanagerin Christine Matlage.Volker Rosin.

Pressemitteilung des Alleecenters Remscheid

Das Allee-Center in Remscheid feiert vom 29. September bis 15. Oktober mit einem großen Geburtstagsprogramm sein 25-jähriges Jubiläum. Bei den Kunden ist das Allee-Center ein Vierteljahrhundert nach seiner Eröffnung beliebter denn je: Pro Tag besuchen durchschnittlich mehr als 30.000 Menschen die innerstädtische Einkaufsgalerie – an Spitzentagen sind es sogar bis zu 70.000. Ihnen bietet das Allee-Center auf ca. 30.000 qm Verkaufsfläche die Vielfalt von rund 100 Fachgeschäften, Cafés, Restaurants und Dienstleistungsbetrieben. Darüber hinaus verfügt das Center über ca. 2.500 qm für Büros und Arztpraxen sowie über ca. 950 Pkw-Stellplätze. Rund 600 Menschen haben im Allee-Center ihren Arbeitsplatz. Eigentümerin der Immobilie ist die Union Investment Real Estate GmbH. Das Allee- Center gehört zum Portfolio ihres Offenen Immobilienfonds „UniImmo: Deutschland“. „Die Umsatzentwicklung im Center ist weiter positiv. Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt. Wir freuen uns, mit der ECE einen erfahrenen Center-Management-Betreiber für das Allee-Center an unserer Seite zu haben. Wir gehen daher von einer weiteren sehr positiven Entwicklung des Centers in den nächsten Jahren aus“, so Dr. Frank Billand, Mitglied der Geschäftsführung bei Union Investment. Das Management des Allee-Centers liegt seit 25 Jahren in den Händen der ECE, die das Center auch entwickelt und realisiert hat.

Bei seiner Eröffnung 1986 zählte das Allee-Center zu den wenigen überdachten Einkaufszentren in Deutschland, die ihre Angebote in zentraler Innenstadtlage präsentierten. Die städtebauliche Einbindung und die architektonische Gestaltung mit der großen Glaskuppel waren richtungsweisend. „Pionierarbeit leisten und Trends setzen – das war von Anfang die Stärke und das Erfolgsgeheimnis des Allee-Centers“, sagt Center-Managerin Christine Matlage (Foto). Nach den Erweiterungen und Modernisierungen von 1996 und 2009 hat die Remscheider Flaniermeile zusätzlich an Attraktivität und Anziehungskraft gewonnen. „Wir sind nicht nur Einkaufstreffpunkt für eine Region mit 355.000 Einwohnern, sondern auch Sportarena, Konzertsaal, Kunsthalle und Party-Destination für Jung und Alt“, so die Center-Managerin.

Zum Center-Geburtstag sind zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen geplant. „Mitfeiern – mitgewinnen“, ist das Motto beim „Spiel des Glücks“. Vom 29. bis zum 15. Oktober können Geldpreise im Wert von zehnmal 25.000 Euro gewonnen werden. Bei den insgesamt sechs moderierten Shows winken zudem viele attraktive Sofortgewinne. Ganz besonders kümmert sich das Allee-Center Remscheid auch zum Geburtstag um seine kleinen Besucher. „Eine Herzensangelegenheit“, nennt Christine Matlage das große Angebot für kleine Center-Fans. So wurde für Samstag, 15. Oktober, der bekannte Kinderliedermacher Volker Rosin (Foto) verpflichtet. Sein Konzert mit vielen Liedern der neuen CD „Tierisch in Bewegung“ beginnt um 15 Uhr auf der „Geburtstagsbühne“ vor H & M – natürlich bei freiem Eintritt für alle Besucher. Darüber hinaus werden die Clowns August und Pippy an sechs Tagen ihre Späße mit den Besuchern treiben. Außerdem können alle Kids ihre Reaktionsfähigkeit an der „Kinder-T-Wall“ testen, und an vier Tagen verwandelt Clown Larry das Center in eine zauberhafte Manege. Auch hier gilt: Eintritt wird nicht erhoben. Figurentheater der Kammerpuppenspiele Bielefeld und Tanzvorführungen der ortsansässigen Tanzschule Wieber komplettieren die vielfältigen Geburtstagsaktivitäten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Oberbürgermeisterin Beate Wilding in einem Grußwort: „Das Allee-Center gerhört zu den Aushängeschildern unserer Stadt. Es wirkt über die Grenzen Remscheids hinaus anziehend, wie ein Blick auf die Kennzeichen der Fahrzeuge im Parkhaus verrät. Hier im Herzen unserer Stadt – zwischen Rathaus und Alleestraße – treffen sich Menschen aus der Region, um unter der hohen lang gestreckten Glaskuppel zu flanieren und einzukaufen.“

Alleecenter Remscheid am :

Am Samstag kommt der „König der Kinderdisco“ nach Remscheid: Der Auftritt von Kinderliedermacher Volker Rosin ist einer der Höhepunkte der Aktionen zum 25. Geburtstag des Allee-Centers. Um 15 Uhr will Rosin seine kleinen und großen Fans auf der „Geburtstagsbühne“ begeistern. Letztmalig besteht am Samstag im Alleecenter die Chance, beim "Spiel des Glücks" den Hauptpreis in Höhe von 25.000 Euro abzuräumen. Mitspielen kann weiterhin jeder volljährige Kunde, der sich entweder am Freitag im Rahmen der Vorentscheidung oder am Samstag direkt an der "Geburtstagsbühne" (vor H&M) für das Finale qualifiziert. Ab 13 bzw. 16 Uhr gibt es dann letztmalig den großen Nervenkitzel. (Christine Matlage)

Chronist am :

In die Endrunde um den Hauptgewinn von 25.000 Euro kamen beim Allee-Center-Jubiläum am Samstag drei Kandidaten. Doch alle drei hatten kein Glück. Von 13 Umschlägen (sieben mit Smiley-Gesicht und fünf ohne) hätten sie alle sieben Smileys ziehen müssen, kamen aber nur auf höchstens sechs. Interessant wäre nun, von einem Mathematiker zu erfahren, wie groß die Wahrscheinlichkeit eines Gewinnes war. Das Allee-Center hätte den Preis übrigens gerne vergeben. Denn das Preisgeld hatte das Unternehmen über eine Versicherung abgesichert.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!