Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ampel an der Blumenstraße noch bis Samstag defekt

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Seit gestern funktioniert die Ampelanlage an der Kreuzung Freiheitstraße / Blumenstraße / Weststraße / Honsberger Straße nicht mehr. Alle bisherigen Versuche, die 29 Jahre alte Ampel gemeinsam mit einer Fachfirma zu reparieren, blieben erfolglos. Deshalb wird nun ein neues Steuergerät eingebaut. Das dauert aber: Nach Einschätzung der Experten kann die Ampel erst am kommenden Samstag wieder in Betrieb genommen werden. Bis dahin werden alle Verkehrteilnehmer – ob Autofahrer oder Fußgänger - um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksicht im Kreuzungsbereich gebeten. Zusammen mit der Polizei wird zurzeit versucht, die Kreuzung bis zum Wochenende für alle Verkehrsteilnehmer befahrbar zu halten. Um die Kreuzung solange für alle Verkehrsteilnehmer befahrbar zu halten, gelten ab heute Nachmittag diese Änderungen:

  • Von der Blumenstraße aus talwärts kann nur noch nach rechts in Fahrtrichtung Amtsgericht in die Freiheitstraße eingebogen werden. Geradeaus in die Honsberger Straße und nach links zum Willy-Brandt-Platz wird gesperrt. Der Verkehrsbetrieb Stadtwerke Remscheid wird daher bis Montag (Betriebsbeginn) über die Stachelhauser Straße in die Freiheitstraße einbiegen. Die Stadtwerke geben hierzu für ihre Fahrgäste eine Änderung bekannt.
  • Einer von zwei Geradeausfahrstreifen der Freiheitstraße in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Platz wird im Kreuzungsbereich gesperrt, damit  die Fußgänger an dieser Stelle der Freiheitstraße nicht drei Fahrstreifen überqueren müssen.
  • Von der Weststraße aus kann nur über einen Fahrstreifen in die Freiheitstraße eingefahren werden. So wird vermieden, dass sich zwei Einfahrer gegenseitig die Sicht nehmen. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!