Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kaminöfen: Auf fachgerechte Nutzung achten

Das ungemütlich feuchte, kühle Fröstelwetter hat begonnen. Damit auch die Heizperiode. Die gestiegenen Heizkosten haben unter Anderem gerade in der letzten Zeit viele Menschen veranlasst, sich einen Kaminofen zuzulegen. Und damit fangen manchmal ungeahnte Probleme an, denn oft stinkt es dort in der Nachbarschaft nach Rauch! Das Umweltamt der Stadt Remscheid weist darauf hin, dass gerade aus diesem Grunde in der letzten Zeit verstärkt Nachbarschaftsbeschwerden über solche Rauchbelästigungen bei der Stadt Remscheid eingehen.

Daher muss grundsätzlich mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister vor dem Kauf eines solchen Ofens Rücksprache gehalten werden, ob die technischen und topografischen Voraussetzungen für das Aufstellen eines solchen Ofens eingehalten werden können. Ist der Kaminofen dann nach Zustimmung dieses Fachmanns einsatzbereit, sollte die Betriebsbeschreibung über das Befeuern genau beachtet werden. So  darf unter Anderem nur Heizholz verbrannt werden, das zwei bis drei Jahre lang gelagert wurde. Dieses Kaminholz muss luftig, vor Regen und Feuchtigkeit geschützt, gelagert worden sein. Es hat dann eine Restfeuchte von 15 bis 20 %,  heizt hervorragend und verbrennt schadstoffarm. Je trockener das Holz ist, desto größer ist die nutzbare Wärmemenge! Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass nur Brennstoffe verbrannt werden dürfen, die vom Hersteller angegeben sind.

Abfallstoffe zu verheizen ist verboten. Dazu gehört auch behandeltes Holz in jeder Form! So kann unter anderem Lack Umweltgifte wie Schwermetalle enthalten, die dann durch den Schornstein entweichen und sich – je nach Wetterlage – in der Nachbarschaft niederschlagen. Außerdem beschädigen falsche Brennstoffe Ihren Ofen und den Kamin. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Ihre Nachbarschaft und schauen Sie selbst einmal zu ihrem Kamin hinauf, ob der Rauch nicht zur Beanstandung führen könnte, bevor Sie die gemütliche Wärme auf sich einwirken lassen können. 

Stadt Remscheid Die Oberbürgermeisterin OE 02 - Büro der Oberbürgermeisterin

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!