Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

22.10.: Aktionstag „Heizen mit Holz“ mit Besichtigungen

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die Heizung ist der wichtigste Bestandteil der haustechnischen Anlagen. Bei einer Modernisierung der Heizung sollte man über die effiziente und sparsame Alternative Holz statt Erdöl oder Erdgas nachdenken und sich informieren. Beim Aktionstag „Aus der Praxis für die Praxis“ am Samstag, 22. Oktober, stellen erfahrene Bauherren ihr „Holz-Heizungs-Wissen“ für Interessierte zur Verfügung, indem sie ihre Wohnungs- oder Kellertüren zur Besichtigung öffnen und Gespräche anbieten. Einfach zu den ausgewählten Adressen hingehen und klingeln! Bitte dabei die angegebenen Besichtigungszeiten beachten!

  • Einfamilienhaus, 10 kW-Holzpelletheizung, Anlage installiert 2008, Ort: Baisieper Str. 113, Besichtigungszeit: 10 – 16 Uhr
  • Einfamilienhaus, 14,9 kW Holzpelletheizung, Anlage installiert 2007, Ort: Stursberger Str. 29, Besichtigungszeit: 10 – 13 Uhr
  • Zweifamilienhaus, 10 kW-Holzpelletheizung, Anlage installiert 2008, Ort: Kaiser-Wilhelm-Str. 15, Besichtigungszeit: 9 – 11 Uhr

Holzpellets sind ein qualitativ hochwertiger und nachhaltig verfügbarer Brennstoff, der zudem die regionale Wirtschaft stärkt. Sie werden aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz (Sägemehl, Hobelspäne, Waldrestholz) mit einem Durchmesser von rund sechs bis acht Millimetern und einer Länge von fünf bis 45 Millimetern hergestellt. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst und haben einen hohen Heizwert. Der Energiegehalt von einem Kilogramm Pellets entspricht ungefähr dem von einem halben Liter Heizöl. Die Anschaffungskosten für eine Holzpelletheizung sind höher als bei konventionellen Heizungssystemen. Wegen der geringen Brennstoffpreise amortisiert sich eine Holzpelletheizung nach wenigen Jahren. Der Amortisationspunkt hängt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweíse Heizverhalten, Sanierungszustand des Gebäudes, zu beheizende Fläche. Durch die Einrechnung der staatlichen Förderung verringern sich die Anschaffungskosten. Allgemeine Informationen zu effizienten Heiztechniken, Gebäudesanierung und zu Fördermitteln von Bund und Land gibt es bei Monika Meves vom städtischen Fachdienst Umwelt unter der Rufnummer (0 21 91) 16 – 33 13.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!