Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Leistungen zur Grundsicherung für mehr als 1.000 Bürger

Ende 2010 erhielten in Nordrhein-Westfalen  mehr als 200.000 Menschen Leistungen zur Grundsicherung im Alter  oder bei Erwerbsminderung. Wie Information und Technik  Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren  117.027 der Empfänger/-innen Frauen und 87.252 Männer  (Frauenanteil: 57,3 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr ist die  Zahl der Unterstützten um 9.115 Personen (+4,7 Prozent)  gestiegen. Insgesamt 112.245 Menschen ab 65 Jahre erhielten die sogenannte  Grundsicherung im Alter (74.916 Frauen und 37.329 Männer).  Grundsicherung im Alter kann von Personen beantragt werden,  deren eigene Rente nicht ausreicht, um die laufenden Ausgaben zu  bezahlen. Ca. zwei Drittel dieser Personengruppe sind Frauen  (66,7 Prozent). Die Grundsicherungsquote für Ältere misst den  Anteil der Leistungsempfänger/-innen an der Bevölkerung im  entsprechenden Alter (65 Jahre und älter). Sie lag im Jahr 2010  bei 3,1 Prozent, für die älteren Frauen lag sie bei 3,6 Prozent. Die sogenannte Grundsicherung bei Erwerbsminderung erhielten  Ende 2010 insgesamt 92.034 Menschen (Frauenanteil: 45,8  Prozent). Anspruch auf Grundsicherung bei Erwerbsminderung haben  Personen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung  vorübergehend oder auch dauerhaft nicht in der Lage sind, einer  Erwerbstätigkeit nachzugehen. Die Zahlen für das bergische Städtedreieck zeigt obige Tabelle.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sönke Nippel am :

Das sieht nicht gut aus - in Zukunft wird sich das meines Erachtens aber noch dramatisch zuspitzen. Meines Erachtens wäre es sinnvoll, wenn die oben genannten Zahlenwerte im Fokus der Öffentlichkeit bleiben und kontinuierlich fortgeschrieben werden. Gleich in welchem Haushalt die Zahlen zukünftig geführt werden - die Zahlen dürften auch in Zukunft "Sprengstoff" bieten!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!