Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Taschenraub, Fenstersturz und Schmuckdiebe

  • Gestern gegen 7.40 Uhr, entriss ein zunächst unbekannter Täter im Bereich Friedrich-Ebert-Platz einer geistig behinderten Frau (54) die Geldbörse. Im Rahmen der Fahndung konnten die Polizisten auf der Hägener Straße einen 35-jährigen Mann festnehmen, der die Tasche bei sich trug. Der stark alkoholisierte Remscheider leistete bei dem Transport zur Wache Widerstand. Verletzt wurde dabei aber niemand. Im Polizeigewahrsam wurde er zur Blutprobe gebeten. Auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft sowie dem zuständigen Richter des Amtsgerichtes wurde er nach seiner Ausnüchterung heute Nachmittag wieder entlassen.
  • In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel ein 22-jähriger Mann aus einem Flurfenster im siebten Stock eines Mehrfamiliehauses an der Johann-Daniel-Fuhrmann-Straße. Anwohner hatten einen lauten Knall gehört, den sie aber nirgendwo zuordnen konnten. Erst am Morgen. gegen 8.40 Uhr, entdeckten sie den Verunglückten auf einem Vordach liegend und alarmierten die Rettungskräfte. Der noch ansprechbare Schwerverletzte wurde vor Ort notärztlich behandelt und anschließend in eine Klinik gebracht. Ersten Äußerungen zufolge war der stark alkoholisierte Mann alleine im Flur gewesen und habe am Fenster eine Zigarette rauchen wollen. Da der Remscheider bislang noch nicht zu seinem Sturz angehört werden konnte, dauern die Ermittlungen zum Unglücksfall weiter an.
  • Zwischen 18.40 Uhr und 21.40 Uhr brachen am Samstag unbekannte Diebe an der Lindenallee in ein Einfamilienhaus ein. Nach Aufhebeln der rückwärtigen Terrassentür entwendeten sie in der Wohnung diverse Schmuckstücke und einen Geld betrag. (aus dem Polizeibericht)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!