Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neue Bergische Arbeitsagentur ohne Remscheid im Namen?

Beim Empfangs der Solinger Wirtschaft ging IHK-Präsident Friedhelm Sträter heute Abend auch auf die Zusammenlegung der beiden Agenturen für Arbeit Remscheid/Solingen und Wuppertal ein, als er „ganz besonders“ Ute Ackerschott begrüßte: „Sie vertritt mit der Agentur für Arbeit Solingen-Remscheid nämlich eine Institution, die im kommenden Jahr ebenfalls bergisch wird - unter Hinzunahme von Wuppertal bei Verlust des Kreises Mettmann. Damit deckt sich das Gebiet der Arbeitsagentur künftig mit dem Bergischen Städtedreieck. Leider scheint unser Vorschlag, diese Agentur dann auch ‚Bergische Arbeitsagentur’ zu nennen, nicht auf Gehör gestoßen zu sein. Herr Klebe, der Wuppertaler Agenturleiter, hat uns in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass es künftig eine Agentur Solingen-Wuppertal mit Sitz in Wuppertal gäbe, die Städte seien alphabetisch zu ordnen. Und wo bleibt Remscheid? Nun gut, jedem das Seine!“ Dagegen geht die Stadt Remscheid so leicht nicht zur Tagesordnung über. Nachfolgend der Brief der Stadt an die Bundesagentur für Arbeit, z. Hd. des Vorsitzenden des Vorstandes, Herrn Frank Weise:

„Sehr geehrter Herr Weise, mit diesem Brief wende ich mich nicht an Sie, um mich gegen die Zusammenlegung der beiden für das bergische Städtedreieck zuständigen Agenturen ihres Hauses auszusprechen. Ich halte diese Planung für konsequent und folgerichtig. Auch über den geplanten Standort Wuppertal möchte ich mich als Remscheider Stadtdirektor nicht beklagen. Dort verfügt Ihr Haus über eine große und zentral gelegene Immobilie, die sicherlich für eine fusionierte Agentur gut geeignet ist.

Ich wende mich wegen des geplanten Namens dieser Agentur an Sie, denn das was ich bisher dazu gehört habe, löst sehr wohl erhebliche Verärgerung aus. Berichten und Aussagen aus Ihrem Haus nach soll das Haus künftig „Agentur für Arbeit Solingen/Wuppertal“ heißen. Das Wort Remscheid taucht nicht auf, obwohl die Agentur auch für diese Stadt zuständig ist und mit ihr (u.a.) ein gemeinsames Jobcenter für SGBII-Kunden betreibt.

Sehr geehrter Herr Weise, Sie werden verstehen können, dass ich den geplanten Namen nicht akzeptieren kann. Remscheid ist eine kreisfreie Großstadt und kein Appendix seiner bergischen Nachbarn. Der geplante Namen würde diese Tatsache ignorieren, was ich nicht akzeptieren könnte. „Agentur für Arbeit Remscheid-Solingen-Wuppertal“ ist nur unwesentlich länger, würde dafür aber die Partnerschaft Ihres Hauses mit allen drei bergischen Großstädten korrekt wiedergeben. Für Ihre freundliche Aufnahme meines Anliegens bedanke ich mich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
gez.
Beate Wilding, Oberbürgermeisterin
In Vertretung
Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz, Stadtdirektor“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Agentur für Arbeit am :

Die geplante Neuorganisation der Agenturen für Arbeit wird im kommenden Jahr auch zu personellen Veränderungen führen. Die künftige Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal wird von Martin Klebe geleitet werden, dem gegenwärtigen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wuppertal. Ute Ackerschott, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Solingen, wird die Leitung der neuen Agentur für Arbeit Mettmann übernehmen. Die Übernahme der Amtsgeschäfte wird im Verlauf des kommenden Jahres erfolgen. Ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!