Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bildband erinnert an Lenneper Traditionsunternehmen

Auszüge aus dem neuen Buch

"Maschinenfabrik Friedrich Haas Lennep. 1826 - 1968" ist der Titel eines neuen Bildbandes, der am Dienstag, 16. Januar, um 17 Uhr in der Lenneper Buchhandlung Schmitz, Wetterauer Strasse 6, 42897 Remscheid-Lennep,von den Autoren (drei Ururenkel des Firmengründers Friedrich Haas) und dem RGA-Verlag vorgestellt wird. Das neue Buch, ab sofort im Buchhandel erhältlich, umfasst 113 Seiten mit 162 zum Teil farbigen Abbildungen aus der Geschichte des Lenneper Traditionsunternehmen. Die Maschinenfabrik Friedrich Haas wurde 1826 an der Schwelmer Straße gegründet, das spätere Werk im heutigen Firmenkomplex der BARMAG war bis 1968 in Familienbesitz und produzierte weiter bis 1978. Aus einer "mechanischen Werkstätte" entwickelte sich zwischenzeitlich eine Weltfirma für Trocknungsanlagen aller Art mit Sitz in mehreren europäischen Ländern.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

"Maschinenfabrik Friedrich Haas Lennep. Geschichte eines Familienunternehmens 1826 - 1968" ist auch die Ausstellung überschrieben, die am Sonntag, 22. April, im Lenneper Tuchmuseum, Hardtstraße 2, eröffnet wird.

Chronist am :

Die viel besuchte Ausstellung über die Maschinenfabrik Friedrich Haas endet am Sonntag, 3. Februar, um 15 Uhr im Lenneper Tuchmuseum mit einer Finissage, verbunden mit Bergischem Kaffeetrinken (Eintritt frei). Die Autoren Günther Haas jun. und Wilhelm R. Schmidt werden dann für Gespräche und Informationen zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!