Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zehn mal tausend Euro für Remscheider Vereine

Foto: Lothar Kaiser

Ein Stück vom Spendenkuchen abschneiden…“, titelte der Waterbölles am 24. September 2009, nachdem in der Stadtsparkasse Remscheid die Vertreter von zehn Vereinen je einen Scheck über 1.000 Euro im Empfang genommen hatten, die Gewinne aus einem Preisausschreiben, das die Stadtsparkasse ihrem Geschäftsbericht beigelegt hatte. Wer die Fragen richtig beantwortet hatte, kam in die Endausscheidung (Losverfahren), vorausgesetzt, er hatte auf seinem Teilnahmeschein vermerkt, welche gemeinnützige Institution in Remscheid „seinen“ Preis erhalten sollte.

Gestern war es wieder mal soweit: Im Konferenzraum der Sparkasse begrüßte Vorstandsvorsitzender Frank Dehnke die Gewinner des dritten Preisausschreibens und die Empfänger der ausgelobten Spenden zu „einem meiner Lieblingstermine; denn alle Anwesenden sind glücklich!“ Eine Stadt funktioniere nicht zuletzt dank eines guten und regen Vereinslebens, für das sich viele ehrenamtlich engagierten oder einen finanziellen Beitrag leisteten, meinte der Sparkassenchef. Und deshalb unterstütze die Stadtsparkasse das Ehrenamt nun schon seit 170 Jahren – durch das persönliche Engagement zahlreicher Mitarbeiter des Hauses, vor allem aber durch Spenden aus der Sparkassenstiftung (pro Jahr zwischen 500.000 und 600.000 Euro). Dehnke: „Das Ehrenamt ist ein wichtiger und nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Ich kenne kaum eine Stadt, in der das so ausgeprägt ist wie in Remscheid.“ Es sei deshalb eine gute Idee gewesen, über ein Preisausschreiben Helfer und Unterstützer zusammenzubringen. Dehnke: „Die Resonanz auf die Postkarten im Geschäftsbericht war wieder überwältigend!“

Mehr als  200 Kunden der Sparkasse hatten diesmal die drei Fragen des Preisausschreibens richtig beantwortet. Zehn von inen konnten gestern jeweils 1.000 Euro an Vereine weiterreichen, damit „manches Projekt von der berühmt berüchtigten langen Bank runter geholt und schon bald in die Tat umgesetzt werden kann“, wie es Jörg Koch to Krax formulierte, der Marketingleiter der Stadtsparkasse. Nachfolgend die zehn Gewinner, die begünstigten Vereine und Institutionen und den Bestimmungszweck der jeweiligen 1.000 €-Spende:

Spendenempfänger

Zweck

 Mäzen/Gewinner

Naturschule Grund, Herren Söhnchen u. Danowski

Begleitung außerschulischer Umweltbildung

Kornelia u. Hans-Rainer Isenberg

„Frisch-Auf“ Remscheid 1876, Silke Bornmann

Kauf von Übungsgeräten für Kinderturnen u. Aerobic

Ernst Grote

Haus am Park, Senioren- u. Pflegeheim

Förderung des Projektes „Malen mit dementen Patienten“

Bernd Karthaus

AWO Seniorendienste Remscheid

Anschaffung von Musik- und Beschäftigungsmaterial

Detlef Clouth

Zentrum für seelische Gesundheit, Dagmar Gröneweg

Bücher, Spiele und Medien für seelisch kranke Kinder

Stefan Buntenbach

Initiativ-Kreis Kremenholl, Gabriele Leitzbach

Spielmaterial für die Kremenholler Flohkiste

Peter Tschenker

Kolpingsfamilie Remscheid

Vortragsdienst für Bürgerinnen und Bürger zu Geschichte, Politik und Religion

Gerda Ziemek

Diederichskotten e.V., Anke Lindenbeck

Dachsanierung des Industriedenkmals

Marie-Christine Valitutto

Skiclub Blau-Weiß 1931, Michael Schwerdtfeger

Instandhaltung des Skiliftes am Hohenhagen

Dieter Rensmeyer

Lennep Offensiv, Thomas Schmittkamp

Lenneper Weihnachtstreff

Martin Sternkopf

Trackbacks

Waterbölles am : Loblied auf das Ehrrenamt im Allgemeinen und Besonderen

Vorschau anzeigen
Einradfahren, ZUMBA Fitness“, Tai Chi An) ist der Goldenberger Turnverein von 1892 sogar Vorreiter in Remscheid. „Wir sind so aktiv wie lange nicht mehr“, zeigte sich Vorsitzender Mac Schiller selbstbewusst, als er gestern Abend gemeinsam mit Peter Maar,

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!