Skip to content

Zum Schulstart gehört auch eine Schulranzenparty

Freuen sich auf die diesjährige Schulranzenparty in der Sparkassenhauptstelle auf der Alleestraße: (v.l.): Markus Kollodzey, Gina Richards, Axel Steinweger und Özlem Yesilöz.Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Welchen Schulranzen kaufe ich meinem Kind? Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr veranstaltet die Stadtsparkasse Remscheid am Samstag, 4. Februar, im Kundencenter Alleestraße von 10 bis 15 Uhr ihre 2. „Schulranzenparty“. Ziel ist die qualitative Rundum-Begleitung und Beratung von Eltern künftiger I-Dötzchen. Schonend für den Rücken soll der Ranzen sein und zugleich Schutz im Straßenverkehr bieten. Er soll viel Platz für die Schulutensilien haben, aber gleichzeitig nicht zu schwer sein. Hierfür sind Informationen aus erster Hand notwendig. Wer dann später im Unterricht glänzen will, schafft dies nicht mit leerem Magen. Umso wichtiger ist es, dass die Kleinen gesund und gestärkt durch den Schultag kommen. Die Ernährungsberatung des Gesundheitsamtes wird daher über das Projekt „mobil & gesund“ informieren und zeigt, was in die Frühstücksdose gehört. Genauso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung ist auch die Bewegung. Denn Toben, Klettern oder Balancieren stärken nicht nur die motorischen Fähigkeiten, sondern auch die geistigen. Diese können die Kids bei den Bewegungsspielen des RSV unter Beweis stellen. Der Schulweg steckt für Schulanfänger zunächst einmal voller Aufgaben und neuer Situationen. Auf der Schulranzenparty berät die Verkehrspolizei und gibt wichtige Tipps für den sicheren Schulweg. Zur Erinnerung an diesen aufregenden Tag dürfen sich die zukünftigen I-Dötzchen auf einem echten Polizeimotorrad ablichten lassen. In Kooperation mit  Gottlieb Schmidt, „Die Schatzkiste“, Lederwaren Lingenberg und „Ihr kleiner Laden“ wird es auf der Schulranzenparty eine riesige Auswahl aktueller Modelle geben und alle Fragen werden von den Experten umfassend beantwortet. Wie wichtig ein gut sitzender Ranzen für die Entwicklung des kindlichen Rückens ist, erklären die Physiotherapeuten der Medora. Natürlich berät das Sparkassenteam sehr gern, wie Eltern beim Start in den neuen Lebensabschnitt auch finanziell alle Chancen Ihrer Kinder wahren können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!