Skip to content

„VolksBänke“ und Prämienlauf auf der Balkantrasse

Eine „VolksBank“ vor der Bank lädt zum Ausruhen ein: Manfred Haussmann, Schatzmeister beim Verein Balkantrasse Leverkusen e.V. (Mitte) überreichte Jens-Henrik Hübner, Marketingleiter bei der Volksbank Remscheid-Solingen eG (links), und dem Vorstandsvorsitzenden Frithjof Grande symbolisch den Anteilschein über 14 Quadratmeter Balkantrasse.Pressemitteilung der Volksbank Remscheid-Solingen eG:

Am 22. April wird der neue Rad- und Wanderweg an der Balkantrasse feierlich eingeweiht. Auch die Volksbank Remscheid-Solingen bietet an diesem Tag ein buntes Programm zur Einweihung der „neuen“ Trasse: Von Lennep über Wermelskirchen nach Burscheid, dabei mit der ganzen Familie die bergische Idylle genießen – mit dem neuen Rad- und Wanderweg bietet die Balkantrasse ganz neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Am 22. April ist es endlich soweit: Der Rad- und Wanderweg, der von Lennep über Wermelskirchen bis nach Burscheid führt, wird feierlich eingeweiht.

Einmal nach Burscheid und zurück oder umgekehrt und Gutes dabei tun: Mit dem Prämienlauf der Volksbank Remscheid-Solingen eG am 22. April haben Besucher die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. An den Infoständen der Volksbank, die am 22. April in Lennep, Wermelskirchen und Burscheid entlang der Trasse zu finden sind, erhalten die Trassenbesucher einen Stempelpass, für die an allen Infostellen entlang des Rad- und Wanderweges Stempel gesammelt werden können. Mitmachen lohnt sich doppelt: Für jeden Stempel stiftet die Volksbank Remscheid-Solingen eG 2,50 Euro. Von dem Erlös stellt die Volksbank drei „VolksBänke“ für die Trasse zur Verfügung.

Drei „VolksBänke“ laden bald zum Verweilen und Entspannen entlang des Rad- und Wanderweges Balkantrasse ein. Aus dem Erlös, den die Prämienlauf-Aktion am 22. April einbringt, erhält jede Stadt (Remscheid, Wermelskirchen, Burscheid), durch die der neue Rad- und Wanderweg führt, eine „eigene VolksBank“ von der Volksbank. An der Balkantrasse in Lennep bereiten Mitarbeiter der Volksbank Remscheid-Solingen eine ganz besondere Aktion für die Besucher am Eröffnungstag vor: Eine überdimensionale „VolksBank“ lädt zu einer witzigen Fotoaktion ein. Besucher dürfen die große blaue Bank selbst einmal erklimmen und sich auf der „VolksBank“ fotografieren lassen. Als schöne Erinnerung an einen gelungenen Tag an der Balkantrasse können die dort geschossenen Fotos im Laufe der folgenden Woche in der Wunsch-Filiale der Volksbank abgeholt werden. Über die vielen Aktionen am Eröffnungstag hinaus möchte die Volksbank Remscheid-Solingen eG die Balkantrasse auch langfristig unterstützen. Frithjof Grande, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Remscheid-Solingen eG: „Wir haben eine größere Geldsumme an den Verein Balkantrasse e.V. gestiftet. Als Bank im Bergischen Land fühlen wir uns mit dem Projekt Balkantrasse verbunden und möchten, zusätzlich zu den neuen Bänken, unseren Teil zum Erhalt des neuen Rad- und Wanderweges beitragen.“ Dafür wurde der Volksbank eine Urkunde überreicht – die Bank ist nun Pate über 14 Quadratmeter Balkantrasse.  So kann der Eröffnungstag am 22. April mit der Einweihung des neuen Rad- und Wanderweges Balkantrasse nur ein großer Erfolg werden. Jetzt muss nur noch das Frühlingswetter mitspielen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lutz Balschuweit am :

Das ist eine tolle Aktion, und dazu habe ich was geplant. Siehe http://tinyurl.com/cvyka5b. Allerdings muss noch abgeklärt werden, ab wann gestartet werden kann, wie man ohne Wartezeit an die Heftchen kommt und wie man sie ohne Wartezeit abgestempelt bekommt. Würde mich freuen, wenn mir das hier vielleicht jemand beantworten kann. Sonst ruft sicher ein Laufkollege am Montag bei der Voba an.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!