Skip to content

Salvatore Lerose baut früheren Autoschalter zum Café um

Aus dem einstigen Autoschalter der Stadtsparkesse wird ein 'Hochzeitscafé'. Foto: Lothar Kaiser

Jahrelang war der einstige Autoschalter der Stadtsparkasse Remscheid auf dem Rathausplatz außer Betrieb. Jetzt endlich kommt neues Leben in den Pavillon. Sobald er umgebaut ist. Die Sparkasse hat das Gebäude an Salvatore Lerose verpachtet, den Inhaber des Cafés "Lavazza" im Remscheider Allee-Center. Der möchte in dem für seine Zwecke umgebauten Pavillon künftig ein weiteres Café betreiben. Nicht nur, um Hochzeitspaare und ihre Gäste mit einem Glas Sekt bewirten zu können, wenn die standesamtliche Trauung im nahen Rathaus hinter ihnen liegt. Vielmehr ist das neue Caf'e ein Angebot für jedermann, geöffnet von Montag bis Samstag.  Salvatore Lerose: "Das steigert die Attraktivität des Wochenmarktes!". Einzelheiten sollen demnächst auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.

Trackbacks

Waterbölles am : Weitere Einzelheiten zur neuen Bar auf dem Rathausplatz

Vorschau anzeigen
„Barista“ soll das neue Café heißen, das Salvatore Lerose in dem früheren Autoschalter der Stadtsparkasse eröffnen will, wie der Waterbölles bereits kurz berichtete. Barista gleich  „Barmann“. Das verrät, das Besucher künftig in dem ein gläsernen,&

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Was denn mit dem einstigen Autoschalter der Sparkasse geschehe, wollte in der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Remscheid Rosemarie Stippekohl (CDU) von der Verwaltung wissen. Sie hatte den Waterbölles nicht gelesen. (;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!