Skip to content

"Kulturfeuerwerk" aus Anlass eines doppelten Jubiläums

Der Verein Klosterkirche hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Anlass zu feiern: Der Verein wird 30 Jahre alt, und seit nunmehr 25 Jahren ist das "Kulturzentrum Klosterkirche" in Remscheid und Umgebung eine feste Größe für vielfältige kulturelle Veranstaltungen. Beides soll im Rahmen eines "Kulturfeuerwerks" gebührend gefeiert werden. Für Samstag, 8. September, 11 Uhr, ist ein Festakt im Minoritensaal der Klosterkirche geplant. Die Laudatio wird Konrad Beikircher halten. Ab 15 Uhr gastiert das Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater in der Klosterkirche einer „Kleinen Zoogeschichte", um 18 Uhr eröffnet im Webersaal. die „Weinbar", und jeweils um 19.30 und 21 Uhr zeigt das Springmaus-Improvisationstheater“ ein Kurzprogramm. Am Sonntag, 9. September, beginnt um 11 Uhr ein Jazz-Frühschoppen mit der „Beale Street Dixieland Band" im Webersaal und im Innenhof, während in der oberen Etage der beliebte Kunsthandwerkermarkt eröffnet. Musik von „Casa d'Locos" ist von 18 bis 21 Uhr in der „Weinbar" im Webersaal zu hören.

Trackbacks

Waterbölles am : Klosterkirche: „Bei uns ist uns bleibt die Kunst Programm!“

Vorschau anzeigen
Die feierliche Einweihung war am 5. September 1987 „Die Klosterkirche in Lennep hat eine wechselvolle Geschichte“ überschrieb der Waterbölles am 7. Dezember 2006 einen Beitrag von Johannes Kessler, den der Kulturzentrum Klosterkirche e.V. freu

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bergische Symphoniker am :

Am Freitag, 7. September, um 20 Uhr spielen die Bergischen Symphoniker zur Eröffnung des „Kulturfeuerwerks 25 Jahre Klosterkirche“ ein Serenadenkonzert - die Elegie von Othmar Schoeck, eine Liederfolge nach Gedichten voon Lenau und Eichendoff für eine Singstimme und Kammerorchester op. 36. Den Gesangspart übernimmt Alexander Vassiliev (Bass). Die Gedichte werden zusätzlich von dem Schauspieler Rolf Berg rezitiert. Am Pult steht GMD Peter Kuhn. Eintrittskarten zu je zehn Euro unter Tel. RS Telefon 997090 oder an der Abendkasse.(Manuela Scheuber)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!