Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Beim Badespaß an den Talsperren Regeln nicht vergessen

Pressemitteilung des Wupperverbandes

Lufttemperaturen von um die 30 Grad Celsius, Wassertemperaturen von ca. 20 Grad: das sind in dieser Woche die idealen Voraussetzungen für Badespaß an den Talsperren des Wupperverbandes, die als Badegewässer ausgewiesen sind. Dazu gehören die Brucher- und die Lingese-Talsperre in Marienheide, die Bever-Talsperre in Hückeswagen und die Wupper-Talsperre zwischen Radevormwald und Remscheid. Offiziell erlaubt ist das Baden an diesen vier Talsperren an den jeweils dafür eingerichteten Badestellen. An den Badestellen wird während der Badesaison bis Mitte September regelmäßig von den zuständigen Gesundheitsämtern die Wasserqualität untersucht.  Um Sauberkeit kümmern sich an den Badestellen entweder der Wupperverband oder andere Institutionen, wie z. B. die GABE gGmbh an der Badestelle Kräwinklerbrücke / Wupper-Talsperre.

In den vergangenten Tagen waren die Badestellen aufgrund des Sommerwetters und der Ferien sehr gut besucht. Damit das Baden hier für alle Badegäste ein Vergnügen ist, müssen die Baderegeln auch von allen beachtet werden. Wenn viele Menschen die Talsperren besuchen, kann unter anderem liegen gelassener Müll andere Besucher beeinträchtigen.An den Badestellen der Brucher-Talsperre beispielsweise kam in den letzten Tagen viel Müll zusammen. Der Wupperverband bittet daher alle Badegäste, Abfälle nicht einfach liegen zu lassen, sondern vorhandene Mülleimer zu nutzen oder ihren Müll wieder mit nach Hause zu nehmen. Dies sollte eine Frage der Höflichkeit und Rücksichtnahme gegenüber anderen Erholung suchenden sein. Auch Hunde sorgen an den Badestellen für Konflikte, da sich Badegäste dadurch belästigt fühlen. An allen Badestellen ist das Mitbringen von Hunden, ob mit oder ohne Leine, generell mit Blick auf die übrigen Freizeitgäste nicht gestattet.  Informationstafeln an den Badestellen weisen darauf hin, welche Regeln zu beachten sind. Alle Informationen über die Lage der Badestellen an den vier Talsperren und über die Baderegeln sind außerdem auf der Homepage www.wupperverband.de in der Rubrik Service / Freizeit /Baden zu finden. Wenn alle Besucher/innen der Badestellen diese Regeln beachten und aufeinander Rücksicht nehmen, steht dem Badevergnügen an den Talsperren nichts im Weg.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!