Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bogenschießen gehörte zum Ferienprogramm der Stadt

Auch in diesem Jahr ließen es sich die Bogenschützen  der Lenneper Turngemeinde 1860 e.V.  nicht nehmen, den Teilnehmern des städtischen Kinderferienprogramms ihren Sport näher zu bringen. Zu diesem Zweck luden die Übungsleiter der Löwen 19 Kinder vom 23. bis  27. Juli, für je zwei Stunden pro Tag auf ihr Außengelände am Hof Sondern ein. Bei einer Woche mit strahlendem Sonnenschein und guter Laune konnten sich die Kids mit dem Bogen beweisen. Und sie zeigten, dass man auch schon nach kurzer Zeit ein guter Schütze werden kann. Die Regeln in diesem Kurs waren klar definiert, ein Tag schnuppern, ein Tag Techniktraining, zwei Tage Vorbereitung und am fünften Tag der Show Down beim Abschlussturnier "Jjeder gegen jeden". „Wir wussten, dass sie gut sind, aber mit so guten Ergebnissen hatten wir nicht gerechnet“, waren sich die Übungsleiter Maximilian Zimmermann und das Vater-Sohn-Gespann Wolfgang und Felix Krüger  einig. Einigkeit bestand ebenfalls bei der Planung für das kommende Jahr 2013; dann werden sich die Löwen der LTG erneut am Ferienprogramm beteiligen - erste Interessenten gibt es schon jetzt. Die Ergebnisse: 1. Marc Alexander Guretzki 147 Ringe, 2. Till von Borzeskowski, 3. Yannick Eckhardt, 4. Tobias Arndt, 5. Alexander Spies, 6. Francesco Forte, 7. Felix Schulze, 8. Till Horky, 9. Felix Benemann, 10. Leon Lindermann, 11. Tessa Kröll 12. Phillip Kürzinger, 13. Selim Lemjid, 14. Tim Benemann, 15. Florian Händeler, 16. Vincent Bahr, 17. Erik Jäger, 18. Jakob Buchholz, 19. Sebastian Eckhardt. Bei 15 Schuss konnten maximal 150 Ringe erzielt werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!