Skip to content

OB Wilding lobte: "Sie sind das Herz dieser Stadt!"

 Foto: Lothar Kaiser  Foto: Lothar Kaiser  Foto: Lothar Kaiser
 Foto: Lothar Kaiser  Foto: Lothar Kaiser  Foto: Lothar Kaiser

Punkt 10 Uhr - die Stände waren teilweise noch gar nicht aufgebaut – eröffnete gestern vor wenigen ersten Besucher/innen Oberbürgermeisterin Beate Wilding den 5. „Tag der Vereine“. Den ehrenamtlichen Aktiven in den Vereinen dankte sie für deren Engagement. Die Vereine und Verbände seien „das Herz dieser Stadt“, lobte sie. Bestes Spätsommerwetter lockte in den folgenden Stunden so manchen Remscheider vor das Rathaus und auf die obere Alleestraße, wo diesmal 85 Vereine und Verbände für ihre Angebote warben – etwas weniger als in den Jahren 2000, 2003, 2006 und 2009. Angefragt hatte das Stadtmarketing bei rund vierhundert Vereinen, Verbänden und Initiativen.

Von 10 bis 18 Uhr wurde den Besuchern ein bunter Mix aus Information, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen geboten. Neu: Ein Air-Hockey-Feld, auf dem der Reinshagener Turnerbundes die Sportart vorstellte. Auf der nahen Bühne „volles Programm“, u. a. mit Folklore-Tänzen, Rollstuhltanz, Gardetänzen und Polizeihunden. Beteiligt am Bühnenprogramm waren: TGC Blau-Gold Remscheid, SSV Bergisch Born - Born to dance, Sportverein "Frisch-Auf" Remscheid, Sport für Seniorinnen und Senioren RS e.V., Schule für Musik, Tanz und Theater Lennep e.V., RollstuhlTanzZentrum Bonn -Gruppe Remscheid, Remscheider TV, Remscheider TV, Polizeihundeverein 1913 Elberfeld e.V., Os Campinos de Remscheid, Line Dance Club Maverick e.V., KaGe Hohenstein, Ehringhauser TV e.V. 1880, BV 10 Remscheid, AWO , ATIB Türkischer Kulturverein, 1.Große Remscheider KG Rot-Blaue Funken und der 1. Karate Club Remscheid. Alte Traktoren und landwirtschaftliche Geräte – eines probierte Beate Wilding gleich aus (Foto) – stellten die Remscheider Treckerfreunde am Brunnen vor dem Alleecenter aus. Der Remscheider Skiverein ermöglichte sogar kurze Schlittenfahrten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Manfred Dörpfeld am :

Mit dieser Maschine wurde die Spreu vom Weizen getrennt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!