Skip to content

Pkw überschlug sich auf der Autobahn: Drei Verletzte

An der Autobahnanschlussstelle Remscheid überschlug sich heute Vormittag in Fahrtrichtung Köln ein Pkw. Die alarmierten Rettungskräfte fanden auf dem Mittelstreifen ein Trümmerfeld vor. Drei Personen waren in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Zwei waren leicht verletzt, ein Fahrzeuginsasse schwer. Alle drei Personen wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzes – die Fahrbahn musste wegen ausgelaufenen Treibstoffs abgestreut werden – war die Autobahn voll gesperrt. Die Unfallursache ist bislang noch unbekannt. (nach einer Pressemitteilung der Feuerwehr Remscheid)
Bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 wurden heute früh drei Menschen schwer verletzt. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr ein 66-Jähriger aus dem Märkischen Kreis mit seinem Mercedes um 7.20 Uhr die A 1 in Richtung Köln. Dabei benutzte er die linke Fahrspur. In Höhe der Auffahrt Remscheid geriet sein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte dort mit einem Lkw, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Mercedes überschlug sich daraufhin mehrfach und kam letztlich wieder auf den Rädern zum Stehen. Bei dem Unfall wurden der Benzfahrer sowie zwei Mitfahrer im Alter von 85 (weiblich) und 89 Jahren (männlich) schwer verletzt. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme blieb die Richtungsfahrbahn Köln bis 8.30 Uhr gesperrt. Es entstand ein Stau von fünf Kilometer Länge. Nach Schätzungen der eingesetzten Polizisten beläuft sich der entstandene Sachschaden auf 17.000 Euro. (Pressemitteilung der Polizei)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!