Skip to content

Kita "Otto-Pfeiffer-Haus" bleibt Familienzentrum

Für weitere vier Jahre wurde die Interkulturelle Kindertagesstätte "Otto-Pfeiffer-Haus" als Familienzentrum zertifiziert. Nach Einreichen zahlreicher Unterlagen und einer Begehung vor Ort wurde der Einrichtung dieser Titel nochmals bestätigt. Die Schwerpunkte des Familienzentrums liegen im Bereich Beratung und Unterstützung für Familien und Familienbildung. Besonders hervorgehoben wurde die gute Vernetzung im Sozialraum. Leitung und Team sehen in der erneuten Zertifizierung eine Wertschätzung und Bestätigung ihrer Arbeit mit Eltern und Kindern. Über diese Anerkennung freut sich auch der Träger der Einrichtung, der IKE - Förderverein für Interkulturelle Erziehung, der am 25. Oktober sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!