Skip to content

Noch gibt es freie Lehrstellen zu besetzen

Pressemiteilung der IHK

„Auch nach den Sommerferien suchen wir weiter geeignete Jugendliche für unbesetzte Lehrstellen. Wir wollen allen, die noch eine Ausbildungsstelle suchen oder bereits in einer ‚Warteschleife’ sind, möglichst schnell den Einstieg in eine betriebliche Ausbildung ermöglichen.“ Das betont Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK). Jugendlichen, die bereits einen vollzeitschulischen Bildungsgang besuchen, aber eigentlich auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind, bietet die IHK ihre Unterstützung an. In einem persönlichen Beratungsgespräch werden die Ausbildungswünsche aufgenommen. „Wir kennen die Anforderungen der Betriebe und können deshalb oft erfolgreich vermitteln, so Bartl-Zorn. Interessierte Jugendliche können sich in der IHK an folgende Ansprechpartner wenden: Tanja Sayin, Telefon: 0202 2490 832, Claudia Voigt, Telefon: 0202 2490 833, Miriam Lampe, Telefon: 0202 2490 834 und Paul Brandenburger, Telefon: 0202 2490 832. Die Kontaktaufnahme ist natürlich auch per E-Mail möglich: ausbildungsplatz@wuppertal.ihk.de">ausbildungsplatz@wuppertal.ihk.de. Der kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch die Projekte „Passgenaue Vermittlung“ und „Starthelfer Ausbildungsmanagement“ möglich. Diese werden mit Mitteln der EU, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sowie des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!