Skip to content

Leibniz-Gymnasium erwartet heute Gäste aus der Ukraine

Pressemitteilung des Städt. Leibniz-Gymnasiums

Gestern in aller Frühe starteten acht Schülerinnen und Schüler sowie zwei begleitende Lehrerinnen des Gymnasiums Nr. 1 in Czernowitz / Ukraine zu ihrer Reise nach Deutschland, um den Schüleraustausch mit dem Remscheider Leibniz-Gymnasium fortzuführen. Nach anstrengender Reise trifft die Gruppe nach etwa 40-stündiger Reise am heutigen Freitagabend in Lüttringhausen ein, um bis zum 2. Oktober ein umfangreiches Programm zu erleben. Bei diesem 8. Besuch aus der Ukraine sind fast alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren zum ersten Mal in Remscheid. Verständigungsprobleme wird es nicht geben, denn alle Gäste lernen Deutsch als erste Fremdsprache seit dem 1. Schuljahr. Eine Besonderheit ist, dass die Leiterin der Gruppe beim ersten Austauschbesuch als Schülerin dabei war!

Alle Gäste sind wie schon in den Vorjahren in Familien untergebracht. Sie werden sich gemeinsam mit den deutschen Gastgebern mit dem Thema „Bergische Geschichte“ beschäftigen, sie sollen das Familienleben und die Freizeitgestaltung deutscher Jugendlicher (vor allem an den programmfreien Wochenenden) kennen- und erleben lernen sowie ein weitreichendes landeskundliches und kulturelles Beiprogramm geboten bekommen. Finanziert wird das 11-tägige Besuchsprogramm zum großen Teil durch Unterstützung des Pädagogischen Austauschdiensts der Kultusministerkonferenz sowie der Volksbank Remscheid-Solingen. (Klaus Fey, Projektleiter)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!