Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

20.10.: Meisterschaft im literarischen Vortrag (Poetry Slam)

Pressemitteilung der Kraftstation

Zum 3. Mal veranstaltet die Bürgerstiftung einen Poetry Slam zu Ehren von Karl Michael Vogler. Der Slam am 20. Oktober in der Kraftstation an der Honsberger Straße ist auch gleichzeitig der Ausscheidungskampf für die Bergische Meisterschaft. Der Sieger daraus geht dann zur NRW -Ausscheidung. Auch in diesem Jahr wird die Bürgerstiftung die drei Sieger mit 300, 200 bzw. 100 Euro belohnen. Der Slam wir von einer Workshop-Reihe umrahmt, die Schüler/nnen die Möglichkeit gibt, sich mit der künstlerischen Ausdrucksform der Slampoetry vertraut zu machen.

Doch was genau ist ein Poetry Slam? „Poetry Slam (deutsch: Dichterwettstreit) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, in dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Bewertet werden sowohl der Inhalt der Texte als auch die Art des Vortrags“ (Quelle: http://www.myslam.net). Dieser Wettkampf ist alles andere als angestaubt. Mit spannenden, modernen und beeindruckenden Texten bestreiten die jungen Schreiber/innen den lyrischen Wettkampf. Viele unterschiedliche Ausdrucksformen sind dabei möglich. Rap-Poesie, klassische Reime sowie jegliche Arten moderner Lyrik sind möglich. Als Teilnehmer stehen bisher fest: Jule Weber, Thilo Dierkes, Ria Pielhoff, Sandra Ja, Elina Raddy, Kolja Fach, Jan Schmidt und Sven Stam. Maximal zwei weitere Slammer/innen könnten sich anmelden. Die Moderation übernimmt der Remscheider und Slammer Maximilian Humpert. Unterstützt wird er von Jan Philipp Zymny, der in den vergangenen zwei Jahren den ersten Preis gewonnen hat. Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Einlass ist ab 19 Uhr. (Julia Dill)

Trackbacks

Waterbölles am : „1. Remscheider Kulturbörse“ für 26. und 27. April geplant

Vorschau anzeigen
“Neue Impulse zu Netzwerkprojekten erwünscht“, überschrieb der Waterbölles am 3. Juli 2012 eine Pressemitteilung des Koordinationsbüros Regionale Kulturpolitik Bergisches Land. Die ist beim Landrat des Märkischen Kreises angesiedelt und wird von Meike

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!